Wissenswertes

Lage und Gemarkung

Ritschweier lieg südöstlich von Weinheim in einem Tal des kristallinen Odenwalds. Die Entfernung zur Stadtmitte beträgt etwa 7 Straßenkilometer, über Wanderwege durch den Wald am Geiersberg vorbei etwa 5 km. Das Ritschweierer Tal erstreckt sich von West nach Ost, der Ort ist 3 km von der Bergstraße entfernt. Auf einer teilweise sehr schmalen Straße ist der Ort gut von Hohensachsen erreichbar. Die Besiedlung ist teilweise im Talgrund und teilweise an den ansteigenden Hängen, die zum Talbach sanft abfallen.
 
Seit dem Mittelalter werden Oberkunzenbach und Ritschweier als einheitliche Gemarkung ausgewiesen. Zwischen diesen beiden Ortsteilen verläuft eine Wasserscheide am „Kalten Herrgott“. Ritschweier wird in den Talbach entwässert, Oberkunzenbach in den Kunzenbach.
Die Gemarkung Ritschweier mit Oberkunzenbach umfasst insgesamt 191 ha und 43,19 ar. Bebaute Flächen sind davon 6 %, Wald 33 % und landwirtschaftliche Nutzfläche 61 %. Die Gemarkung hat eine Höhenlage zwischen 228 und 324 m ü. M.

Größe, Einwohnerzahl und Struktur

Ritschweier ist der kleinste Stadtteil Weinheims und hat 320 Einwohner (Stand 31.12.2012). Es war ursprünglich ein reines Bauerndorf. Entsprechend lag die Einwohnerzahl zu Anfang des 20. Jahrhunderts bei etwa 65 Personen. Erst nach dem zweiten Weltkrieg verdoppelte sich die Zahl etwa durch den Zuzug von Flüchtlingen. Nach der Ausweisung von Neubaugebieten Ende der 60er Jahre des vorigen Jahrhunderts stieg die Einwohnerzahl stark an.
Heute ist Ritschweier fast ein reines Wohndorf.
Es gibt noch einen Haupterwerbslandwirt und zwei Nebenerwerbsbetriebe
Die Kinder fahren mit dem Bus zur Grundschule nach Hohensachsen, zur Hauptschule und zu den weiterführenden Schulen nach Weinheim. Kindergartenkinder besuchen die Kindergärten in Hohensachsen und Rippenweier. Kirche und Friedhof sind ebenfalls in Hohensachsen.


Anschrift

Stadt Weinheim
Verwaltungsstelle Ritschweier
Hohensachsener Straße 5
69469 Weinheim

Tel.: 06201 / 5 25 43
Fax: 06201 / 5 25 43
ritschweier@weinheim.de

Stadtplan


Öffnungszeiten:
Dienstag 11.00 - 13.30 Uhr