Hauptfriedhof Weinheim


Friedhofsstandort   ÖPNV    
Bergstraße 160   Bus-Linien 631 und 632    
69469 Weinheim   Haltestelle "Weinheim Friedhof"    
        Stadtplan
Öffnungszeiten:    
01. April bis 30. September   täglich von 08.00 - 21.00 Uhr    
01. Oktober bis 31. März   täglich von 08.00 - 18.00 Uhr    

Auf dem Hauptfriedhof Weinheim werden bereits seit dem Jahre 1893 Bestattungen durchgeführt. Seit dieser Zeit fanden ca. 36.000 Verstorbene hier ihre letzte Ruhe. Er umfasst eine Größe von insgesamt 86.800m³.
Bedingt durch seinen hohen Baumbestand hat der Hauptfriedhof einen parkähnlichen Charakter. Er wird daher auch gerne von Besuchern genutzt, die keine Grabstätte aufsuchen möchten sondern die vielfältige Fauna und Flora für sich zur Erholung nutzen.


Wie auch auf unseren anderen Weinheimer Friedhöfen spiegelt sich hier der Wandel der Bestattungskultur wieder. So können neben den seither bekannten Grabarten auch zahlreiche neue Bestattungsmöglichkeiten angeboten werden.
Die Hinterbliebenen müssen sich bei diesen Grabanlagen nicht mehr um die Grabpflege kümmern sondern können den Besuch ihres verstorbenen Familienmitgliedes, Freundes oder Bekannten ausschließlich auf den Grabbesuch beschränken.

Mit den nachfolgenden Bilder wollen wir Ihnen einen kleinen Eindruck über die Beisetzungsmöglichkeiten vermitteln.

Ruhegarten    
Im Ruhegarten bieten wir Erd- und Urnen-Grabstätten mit integrierter Grabpflege an. 
Die Hinterbliebenen können hier wählen zwischen Grabstätten mit Grabmal oder Grabstätten bei dem sie das Grabmal selbst durch einen Steinmetz einbringen lassen.
 
     

Hochbeet
   
Im Ruhegarten wurde ein Hochbeet mit einer Natursteinmauer gestaltet. In dieser bepflanzten Fläche können Nutzungsrechte an Urnen-Wahlgrabstätten erworben werden. Schriftzüge auf der Natursteinmauer erinnern an die Verstorbenen.  
     
Teich    
Innerhalb des Ruhegartens wurde auch ein Teich angelegt. In diesen Bereich können Nutzungsrechte an Urnen-Wahlgrabstätten mit einem Flußfindling erworben werden.  
     
Familienstele    
Um eine gemeinschaftlich genutzte Granitstele wurden Urnen-Wahlgräber angelegt, in denen jeweils bis zu 4 Urnen beigesetzt werden können. Die Beschriftung der Stele erfolgt jeweils durch die Hinterbliebenen.  
     
Baumbestattung    
Aufgrund des hohen Baumbestandes bieten wir auch die Möglichkeit einer Urnenbeisetzung im Reihengrab unter einem Baum an. Die Bestattungsflächen sind naturnah angelegt und werden über die Ruhezeit durch einen Friedhofsgärtner gepflegt.
Die Namen der Verstorbenen sind auf einem Metallschild über die Ruhezeit von 20 Jahren zu lesen.
 
     
Naturbestattungsfeld    
Im Juni 2015 konnte ein Naturbestattungsfeld erschlossen werden.
In diesem sehr naturnah angelegten und durch einen Gärtner gepflegten Bereich finden Urnen z.B. am Teich, an einem Steingelege oder an Baumstämmen ihre letzte Ruhe. Es besteht die Möglichkeit zwischen Wahl- und Reihengrabstätten zu wählen.
 
     
Sternchenfeld    
Um den Eltern von stillgeborenen Kindern einen Ort für ihre Trauer geben zu können, haben wir in dem bereits bestehenden Kindergrabfeld ein "Sternchenfeld" angelegt.
Ein im Weg eigelassener Stern sowie die symbolisch angelegte Bepflanzung weisen auf dieses Grabfeld hin.
 
     
Muslimisches Grabfeld    
Dieser Bereich wurde für die muslimischen Mitbürgern Weinheims angelegt und am 7. Juli 2014 seiner Bestimmung übergeben.
Gemäß dem muslimischen Glauben sind hier die Grabstätten Richtung Mekka ausgerichtet.
 
     
Kreispflegefeld    
In diesem Feld werden Heimbewohner des Kreispflegeheims Weinheim bestattet, die keine Angehörigen mehr haben. Die Namen der Verstorbenen sind auf den einheitlichen Grabmalen aus Sandstein angebracht.
Die Plege der Grabanlage wird durch die Gärtner des Kreispflegeheims ausgeführt.
 
     
Kriegsgräberanlage    
Im östlichen Teil des Friedhof befindet sich ein Bereich für die gefallenen Soldaten. Im Jahr 2012 wurde die Anlage wurde neu gestaltet und für ältere Menschen barrierefrei zugänglich gemacht.
Anlässlich des Volkstrauertages findet hier alljährlich ein Zeremonie statt, bei der man auch den Opfern beider Weltkriege gedenkt.
 

Leiter der Friedhofsverwaltung:
Michael Müller


Anschrift

Stadt Weinheim
Friedhofsverwaltung

Bergstraße 160
69469 Weinheim

Tel.: 06201 / 50 14 40
Fax: 06201 / 50 14 39
friedhof@weinheim.de

Stadtplan


Öffnungszeiten:
Mo. - Fr. 08.00 - 12.00 Uhr
Di. - Do. 13.00 - 15.30 Uhr