3 Glocken-Center


Der Eigentümer der Flächen der ehemaligen Firma "3 Glocken" hat seine Immobilie in Eigenregie zu einem Einkaufs- und Freizeitzentrum mit ergänzenden gewerblichen Nutzungen und Wohnungen umbauen lassen.

Die Firma "3 Glocken" - 'die Nudel' - wurde 1884 als "Erste Badische Dampfteigwarenfabrik" gegründet. 2006 wurde die Nudelproduktion eingestellt. Nach Leerstand der Baulichkeiten favorisierte der Eigentümer die Umnutzung der Hauptgebäude zu einem größeren Einkaufszentrum. Insbesondere die potentiellen Auswirkungen auf zentrale Versorgungsbereiche der Umgebung und die Auswirkungen des mit einer Einzelhandelsnutzung dieser Größenordnung verbundenen Verkehrsaufkommens machten es erforderlich, einen Bebauungsplan aufzustellen. Im Rahmen des Verfahrens konnten potentielle Konflikte identifiziert und entsprechende Maßnahmen vorgesehen werden. Die Gesamtverkaufsfläche für das Einkaufszentrum wurde im Bebauungsplan auf 13.000 m², die Summe der Verkaufseinheiten mit zentren- und nahversorgungsrelevanten Sortimenten auf maximal 9.000 m² begrenzt. In den oberen Ebenen sollen sich insbesondere gewerbliche Nutzungen ansiedeln können; dabei sind sowohl Dienstleistungs- als auch produzierende Gewerbe denkbar. In den obersten Geschossen sind Wohnungen vorgesehen.


Umsetzungsschritte

Der vorhabenbezogene Bebauungsplan Nr. 1/08-07 "Bergstraße/ Werderstraße (3 Glocken-Center)" trat am 2.10.2010 in Kraft. Der Eigentümer musste u.a. ein Einzelhandels- und ein Verkehrsgutachten vorlegen und sich verpflichten, weitere Leistungen zu erbringen (z.B. eine funktionierende Verkehrserschließung) sowie die Kosten hierfür zu tragen.

Die ersten Einzelhandelsbetriebe sind bereits eingezogen.


Weiterführende Informationen

Straßenplanung Bergstraße / Zufahrt 3 Glocken-Center (380 KB)

www.dreiglockencenter.de

Anschrift

Stadt Weinheim
Amt für Stadtentwicklung

Obertorstraße 9
69469 Weinheim

Ansprechpartner

Herr Höhn
Tel.: 06201 / 82 - 263
k.hoehn@weinheim.de

Hier finden Sie uns:
Rathaus / Schloss
Eingang D, 3. OG
Zimmer 401

Anfahrtsplan (295 KB)


Wir haben gleitende Arbeitszeit. Sie erreichen uns telefonisch während der Kernarbeitszeit:

Mo. - Do. 08.30 - 11.30 Uhr
Mo. - Mi. 14.00 - 16.00 Uhr
Do. 14.00 - 19.00 Uhr
Fr. 08.30 - 13.00 Uhr

Termine nach Vereinbarung.