Gelebte Inklusion im Club

Kunstausstellung der Diakoniewerkstätten und Inklusive Tanzparty am 20. Oktober im Muddys Club

Unter dem Titel „Ausdrucks-Stark“ präsentieren Künstlerinnen und Künstler der Diakoniewerkstätten Weinheim Nord unter der Leitung der Künstlerin und Arbeits-Therapeutin Elke Bissdorf am 20. Oktober um 19 Uhr in Muddy's Club Weinheim ihre eindrucksvollen Bilder. Wie schon im Jahr 2013, bei der ersten Vernissage im Blauen Keller in der Schulstraße 3,  wird r Dr. Hans-Jürgen Klimisch in die Ausstellung einführen. Große Freude herrscht darüber, dass der Kunstförderverein Weinheim e.V. sich für die Veranstaltung engagiert und damit den Kunstwerken der Künstlerinnen und Künstler mit Behinderung eine gleichwertige Bedeutung beimisst. „Das freut alle Aktiven sehr“, erklärt Antonia Scheib-Berten, die im Club für die sozio-kulturelle Arbeit zuständig ist. Der Titel der ersten Ausstellung lautete „Miteinander" und dies wird im nunmehr fünften Jahr regelmäßig gefeiert. Nach der Vernissage geht es nahtlos weiter mit Disco und dem beliebten Kult-DJ BSE (Babylon Sound Experience) Norbert Jahn.

Die Veranstaltungsreihe "Inklusive Tanzparty" ist mittlerweile fester Bestandteil der soziokulturellen Angebote des Blues- und Jazzclubs und soziokulturellen Zentrums.  „Solche pure Lebensfreude und so viel Spaß am Tanzen und dem Zusammensein findet sich selten," weiß Antonia Scheib-Berten zu berichten. „Wir haben Stammgäste, die von der ersten Party an dabei waren und die richtige Fans des Muddy's Club geworden sind." Auch die Betreuer, die aus Weinheim und regionalen Umland bis hin nach Mannheim und Bensheim mit Gruppen von Tanzbegeisterten oder auch nur gutgelaunten Zaungästen die Tanzpartys besuchen, kommen immer wieder gerne. „Neben der Begegnung von Menschen mit und ohne Behinderung steht auch die Begegnung von jungen und junggebliebenen Bewohnerinnen und Bewohnern unterschiedlicher Einrichtungen oder Werkstätten im Mittelpunkt," berichtet eine Sozialpädagogin, „die ergänzenden Angebote wie jetzt zum Beispiel die Vernissage, rundet das soziokulturelle Angebot wunderbar ab. Das ist gelebte Inklusion!"

(Erstellt am 11. Oktober 2017)

Anschrift

Stadt Weinheim
Pressestelle und Veranstaltungsmanagement

Obertorstraße 9
69469 Weinheim

Tel.: 06201 / 82 - 390
Fax: 06201 / 82 - 473
Mobil: 0171 / 33 444 27
pressestelle@weinheim.de

Hier finden Sie uns:
Rathaus Schloss
Eingang A, 1. OG
Zimmer 202 A

Anfahrtsplan (295 KB)


Öffnungszeiten und Termine nach Vereinbarung.


Bitte beachten Sie die unterschiedlichen Sprechzeiten der einzelnen Ämter und Dienststellen.
Wir haben gleitende Arbeitszeit. Sie erreichen uns telefonisch während der Kernarbeitszeit:

Mo. - Do. 08.30 - 11.30 Uhr
und 14.00 - 16.00 Uhr
Do. bis 18.00 Uhr
Fr. bis 13.00 Uhr