Grenzenloser Genuss unter den Burgen

Weinheimer Weinmeile mit Bergstraßen-Weingütern aus Hessen und Baden am Samstag, 14. Oktober

Die Winzerszene an der Bergstraße – beiderseits der hessisch-badischen Landesgrenze – ist ganz schön dynamisch. Das beweist jetzt auch wieder die traditionelle Weinheimer Weinmeile am Samstag, 14. Oktober auf der Fußgängerzone. Sie ist die einzige Veranstaltung dieser Art, die den Weinfreunden der Region eine umfassende Vergleichmöglichkeit zwischen der hessischen und der badischen Bergstraße ermöglicht – nur in Weinheim schlotzt man grenzenlos. Rund ein Dutzend Betriebe  – Weingüter, Genossenschaften und Weinfachgeschäfte  – bestücken in diesem Jahr die süffigste aller Meilen zwischen der Weinheim Galerie und der Grabengasse. Dabei sind renommierte Weingüter mit überregionalem Ruf genauso wie junge „Spritzer“, insgesamt also wieder die ganze Bandbreite der Hessischen und Badischen Bergstraße, natürich auch die seit Anfang teilnehmenden  großen Winzergenossenschaften Heppenheim und Schriesheim dazu die Domäne Bergstraße und die WG Hemsbach. Die „jungen Wilden“ erobern längst wieder die Bergstraße, so dass die Weinheimer Weinmeile in diesem Jahr von der hessischen Seite Nachwuchs bekommt: Erstmals dabei sind das Sekthaus Streit, das in Bensheim Sekte nach der „Methode Champenoise“ ausbaut und das jüngste Weingut der Bergstraße, das Weingut Schloss Schönberg, ebenfalls aus Bensheim.

Seit ein paar Jahren wird die Weinmeile auch zunehmend kulinarisch. Das hat sich bewährt, auch gibt es passende Leckereien zum Wein. Neu dabei diesmal: Jürgen Opfermann vom „Wirtshaus“ im Schriesheimer Tal auf dem Windeckplatz, am traditionellen Standort der Schriesheimer Winzergenossenschaft. Die aktiven Einzelhändler der Weinheimer City ergänzen das Angebot mit herbstlich passenden Aktionen. „Das ist doppelte Gastfreundschaft“, freut sich City-Managerin Maria Zimmermann, deren Büro für Stadt- und Tourismusmarketing für die Organisation der „Weinheimer Weinmeile“ verantwortlich ist. Dazu passt, dass es neben dem Probieren auch Plätze zum Verweilen gibt.

Info: Das einzige Treffen der Winzer beiderseits der Landesgrenze findet in diesem Jahr am Samstag, 14. Oktober, von 11 Uhr bis 17 Uhr statt – die kulinarisch aufgewerteten Weinstände stehen auf der kompletten Fußgängerzone zwischen „Reiterin“ und Grabengasse.

(Erstellt am 14. August 2017)

Anschrift

Stadt Weinheim
Pressestelle und Veranstaltungsmanagement

Obertorstraße 9
69469 Weinheim

Tel.: 06201 / 82 - 390
Fax: 06201 / 82 - 473
Mobil: 0171 / 33 444 27
pressestelle@weinheim.de

Hier finden Sie uns:
Rathaus Schloss
Eingang A, 1. OG
Zimmer 202 A

Anfahrtsplan (295 KB)


Öffnungszeiten und Termine nach Vereinbarung.


Bitte beachten Sie die unterschiedlichen Sprechzeiten der einzelnen Ämter und Dienststellen.
Wir haben gleitende Arbeitszeit. Sie erreichen uns telefonisch während der Kernarbeitszeit:

Mo. - Do. 08.30 - 11.30 Uhr
und 14.00 - 16.00 Uhr
Do. bis 18.00 Uhr
Fr. bis 13.00 Uhr