Mit wirtschaftlichem Denken an die Bauprojekte gehen

Seit zwei Jahren ist die Diplom-Ingenieurin (FH) Cornelia Lauinger als Architektin im Weinheimer Rathaus im Amt für Immobilienwirtschaft für Hochbaumaßnahmen zuständig. Sie ist vom Fach. Künftig wird sie das Amt führen, dem sie seit 2015 angehört.
 

Der Gemeinderat der Stadt Weinheim hat am Mittwoch die 50-jährige Bau-Expertin, die in Weinheim wohnt und aufgewachsen ist, zur neuen Leiterin des Amtes für Immobilienwirtschaft gewählt. Sie tritt die Nachfolge von Hartmut Neumann an, der als Amtsleiter ins Amt für Organisation und Personal wechselt. Cornelia Lauinger ist die erste Frau in dieser Position.
Für Cornelia Lauinger spricht ihre Erfahrung im Projektmanagement, sowie beim Planen und Bauen. In ihrem Lebenslauf kann sie auf berufliche Stationen als Stellvertretende Leiterin der Abteilung „Bau und Planung“ des Zentralinstituts für Seelische Gesundheit (ZI) in Mannheim und als Stellvertretende Leiterin des Sachgebietes „Bau- und Betriebsplanung“ des Uni-Klinikums Mannheim verweisen.
Das Amt für Immobilienwirtschaft ist eines der größten der Weinheimer Stadtverwaltung. Ihm gehören eine Hochbauabteilung, eine Liegenschaftsabteilung und die Bäderabteilung an.  Es gehört dem Technischen Dezernat von Bürgermeister Dr. Torsten Fetzner an.
Durch eine Reihe von aktuellen und bevorstehenden besonders wichtigen Baumaßnahmen, wie Anschlussunterkünften, Sozialem Bauen und dem Schulzentrum West liegt der Fokus des Amtes auf Planen und Bauen; deshalb wurde die Ausschreibung des Amtsleiterpostens speziell auf Bewerber ausgerichtet, die eine Qualifikation als Bauingenieur oder Architekt nachweisen können.
Sowohl in der Vorauswahl im Rathaus als auch im Gemeinderat gab die Erfahrung im Projektmanagement den Ausschlag. „Mein Fokus“, beschreibt die neue Amtsleiterin, „liegt auf einer zielorientierten Steuerung und Begleitung der einzelnen Projektphasen, besonders im Hinblick auf die Einhaltung von Qualität, Kosten und Terminen“. Beim Hochbau habe sie bereits genaue Vorstellungen, wie die Effektivität im Amt mittelfristig gesteigert werden könnte.

(Erstellt am 13. Juli 2017)

Anschrift

Stadt Weinheim
Pressestelle und Veranstaltungsmanagement

Obertorstraße 9
69469 Weinheim

Tel.: 06201 / 82 - 390
Fax: 06201 / 82 - 473
Mobil: 0171 / 33 444 27
pressestelle@weinheim.de

Hier finden Sie uns:
Rathaus Schloss
Eingang A, 1. OG
Zimmer 202 A

Anfahrtsplan (295 KB)


Öffnungszeiten und Termine nach Vereinbarung.


Bitte beachten Sie die unterschiedlichen Sprechzeiten der einzelnen Ämter und Dienststellen.
Wir haben gleitende Arbeitszeit. Sie erreichen uns telefonisch während der Kernarbeitszeit:

Mo. - Do. 08.30 - 11.30 Uhr
und 14.00 - 16.00 Uhr
Do. bis 18.00 Uhr
Fr. bis 13.00 Uhr