Soziales Bauen wird möglich

Weinheim wird ein Stück sozialer, wenn das Neubaugebiet „Allmendäcker“ bebaut wird. Das Gebiet zwischen der jetzigen Weststadtbebauung und dem Waidsee soll in mancherlei Hinsicht einen Vorbildcharakter haben: Sozialer Wohnraum wird gefordert und gefördert, im Rahmen des Projektes „Quartier 2020“ soll generationenübergreifendes Zusammenleben gefördert werden, außerdem werden die Bürgerinnen und Bürger besonders intensiv eingebunden. Foto: Wolf-Rüdiger Pfrang
 

Und das so schnell es geht, denn günstiger Wohnraum fehlt – jetzt. Denn der Gemeinderats-Ausschuss für Technik und Umwelt hat in seiner ersten Sitzung des Jahres am Mittwochabend den Offenlagebeschluss im Bebauungsplanverfahren beschlossen. Das Amt für Stadtentwicklung bereitet nun die Offenlage vor. Der Satzungsbeschluss, der Rechtskraft für den Bebauungsplan bedeutet, soll im Frühjahr gleich gefasst werden – die Erschließungsarbeiten könnten dann ebenfalls noch im Jahr 2018 beginnen. Das wäre Rekordtempo.
Vertreter der Gemeinderatsfraktionen gaben der Planung Rückenwind, denn der Plan baut auf einem Beschluss des vergangenen Herbstes auf. Damals hatte das Gremium beschlossen, den Bauträgern im Gebiet jeweils 20 Prozent sozial orientiertes Bauen und damit die Schaffung günstigen Wohnraums vorzuschreiben. Das wird auch planerisch umgesetzt. Die Stadt, deren die Grundstücke komplett gehören, verzichtet im Gegenzug auf Verkaufserlöse.
Wie schon bei den Grundzügen der Planung, soll auch bei der Gestaltung des „Grünangers“ inmitten des Gebiets die Bevölkerung als Ideengeber einbezogen werden. Eine erste Info-Veranstaltung zu einem Bürgerwettbewerb findet am Mittwoch, 24. Januar, statt.
Mehr Infos: http://www.weinheim.de/,Lde/Startseite/Stadtthemen/_1_03-16+_allmendaecker_.html

(Erstellt am 10. Januar 2018)

Anschrift

Stadt Weinheim
Pressestelle und Veranstaltungsmanagement

Obertorstraße 9
69469 Weinheim

Tel.: 06201 / 82 - 390
Fax: 06201 / 82 - 473
Mobil: 0171 / 33 444 27
pressestelle@weinheim.de

Hier finden Sie uns:
Rathaus Schloss
Eingang A, 1. OG
Zimmer 202 A

Anfahrtsplan (295 KB)

Öffnungszeiten und Termine nach Vereinbarung.

Bitte beachten Sie die unterschiedlichen Sprechzeiten der einzelnen Ämter und Dienststellen.
Wir haben gleitende Arbeitszeit. Sie erreichen uns telefonisch während der Kernarbeitszeit:

Mo. - Do. 08.30 - 11.30 Uhr
und 14.00 - 16.00 Uhr
Do. bis 18.00 Uhr
Fr. bis 13.00 Uhr