Weinheim ohne dicke Luft

Foto: Schwander

Wie sauber ist die Luft in Weinheim? Der Dieselgipfel des Bundes und die damit einhergehende Diskussion über hohe Schadstoffbelastungen in Kommunen war für die Stadt Weinheim jetzt der Anlass, den aktuellen Stand zu überprüfen. Welchen Belastung in der Luft sind Weinheims Bürgerinnen und Bürger ausgesetzt? Das Ergebnis: die Qualität der Atemluft im Weinheimer Stadtgebiet ist überdurchschnittlich gut.

Diese Erkenntnis beruht auf Auswertungen der Landesanstalt für Umweltschutz in Baden-Württemberg. Die Behörde hat Daten zusammengeführt, die auf Messungen und Berechnungen basieren und daraus ein Modell erstellt. Damit ist aber auch klar, dass Weinheim nicht vom Fonds „Nachhaltige Mobilität für die Stadt“ profitieren kann. Daraus können von Schadstoffen besonders betroffene Kommunen Geld beantragen, um Maßnahmen zur lokalen Luftverbesserung vorzunehmen.
In der Förderstelle des Rathauses und bei der Umweltplanung im Amt für Stadtentwicklung hat man sich mit den Werten genauer befasst. Ergebnis: In Weinheim liegt die Schadstoffbelastung durch Stickstoffdioxid und Feinstaub als Immissionsvorbelastung weit unter den Grenzwerten, bei denen Kommunen für eine Förderung in Frage kommen. Für Weinheim beträgt die Vorbelastung 19 Milligramm pro Kubikmeter Luft, der Grenzwert liegt bei 40 Milligramm. Die Auswertung der Luftqualität entspricht auch den Beobachtungen, die Weinheims Stadtentwickler bei ähnlichen Recherchen in der Vergangenheit immer wieder gemacht haben: Weinheims Atemluft hat eine hohe Qualität.
Ursächlich hierfür sei die Lage Weinheims im Bereich der Hangkante des Odenwalds. Diese Lage begünstige eine gute Luftqualität, da es nachts zu Abwinden kommt, die frische Luft in die Stadt einbringen.
 

(Erstellt am 23. Januar 2018)

Anschrift

Stadt Weinheim
Pressestelle und Veranstaltungsmanagement

Obertorstraße 9
69469 Weinheim

Tel.: 06201 / 82 - 390
Fax: 06201 / 82 - 473
Mobil: 0171 / 33 444 27
pressestelle@weinheim.de

Hier finden Sie uns:
Rathaus Schloss
Eingang A, 1. OG
Zimmer 202 A

Anfahrtsplan (295 KB)


Öffnungszeiten und Termine nach Vereinbarung.


Bitte beachten Sie die unterschiedlichen Sprechzeiten der einzelnen Ämter und Dienststellen.
Wir haben gleitende Arbeitszeit. Sie erreichen uns telefonisch während der Kernarbeitszeit:

Mo. - Do. 08.30 - 11.30 Uhr
und 14.00 - 16.00 Uhr
Do. bis 18.00 Uhr
Fr. bis 13.00 Uhr