Die Stadtgesellschaft steht vor Herausforderungen: In der letzten Zeit kamen knapp 800 Flüchtlinge aus Krisengebieten der Welt in Weinheim an. Währenddessen wächst hier eine Willkommenskultur und viele sind daran beteiligt. Wie Sie sich einbringen können erfahren Sie hier.

Bürgerbeteiligung

Wie eine Willkommenskultur entsteht


Bürgerbeteiligung

Demokratie lebt von der Beteiligung ihrer Bürgerinnen und Bürger an politischen Entscheidungsprozessen.  ...mehr


Sag's doch

Ein direkter Draht zwischen Bürgerinnen und Bürgern und der Stadtverwaltung sollte unkompliziert und unbürokratisch möglich sein. Deshalb wurde in Weinheim- egal ob für Tipps, Anregungen oder Hinweise,  diese E-Mail-Adresse eingerichtet. ...mehr


Netzwerke

Weinheim ist groß genug, damit wichtige Dinge geschehen. Und klein genug, um überschaubar zu sein. Netzwerke aller Art, Runde Tische, Arbeitsgemeinschaften und Bürgerinitiativen spielen eine wichtige Rolle. ...mehr


Aktuelle Beteiligungen in der Stadtentwicklung

Bei allen informellen Kontakten zwischen der Stadtverwaltung und den BürgerInnen gibt es auch gesetzlich vorgeschriebene und formale Bürgerbeteiligungen, insbesondere bei den Themen der Stadtplanung und Stadtentwicklung. ...mehr