Baustellenfahrplan auch für Stadtbusse

Mit Beginn des Schienenersatzverkehrs für die rnv-Linie5 ab Montag, 8. Oktober, tritt auch für die Stadtbuslinien 631, 633 und 634 ein Baustellenfahrplan in Kraft. Die Änderungen der Fahrwege und Abfahrtszeiten betreffen insbesondere die Weststadt. 

Durch eine Änderung der Linienwege sollen die Baustellenbereiche soweit möglich umfahren und die Voraussetzungen für einen möglichst stabilen Fahrbetrieb während der langen Bauzeit in der Mannheimer Straße und an der rnv-Haltestelle „Weinheim Hauptbahnhof“ (ehemals „Luisenstraße“) geschaffen werden. Nach derzeitiger Planung wird auch die Busverkehr Rhein-Neckar GmbH (BRN) als neuer Betreiber des Stadtbusverkehrs ab dem Fahrplanwechsel im Dezember den Baustellenfahrplan übernehmen und falls erforderlich bis zum Ende des Schienenersatzverkehrs für die Linie 5 weiter fahren. Die Linie 631 fährt ab dem Hauptbahnhof über die Haltestellen „Alter OEG-Bahnhof“ und Dietrich-Bonhoeffer-Schule“ direkt weiter in Richtung Waid und auf gleichem Weg wieder zurück. Die Haltestellen in der Viernheimer Straße werden durch einen gesonderten Pendelbus bedient, welcher zwischen dem Hauptbahnhof und der Haltestelle „Händelstraße“ verkehrt. Die Haltestellen „Schollstraße“ bis „Stadion“ im Multring werden von der Linie 631 nicht bedient.

Die Rundlinien 633 und 634 werden aufgebrochen und verkehren auf gesonderten Linienwegen statt wie normal gegenläufig. Die Linie 634 verkehrt ähnlich der früheren Linie 633 vom Hauptbahnhof über das Krankenhaus bis zur Haltestelle „Blumenstraße“ auf dem regulären Linienweg durch die Weststadt und von dort über die Pappelallee und Mannheimer Straße wieder zurück zum Hauptbahnhof. Die Linie 633 deckt den anderen Teil des Ringverkehrs ab. Sie verkehrt vom Hauptbahnhof auf dem regulären Linienweg über Hermannshof und Schlosspark bis zur Haltestelle „Rosenbrunnen“ und fährt dann über die Westtangente, Multring und weiter auf gleichem Weg zurück zum Hauptbahnhof. Um weiterhin umsteigefreie Fahrten von der Weststadt in die Innenstadt als auch in Gegenrichtung ermöglichen zu können, werden die Linien 633 und 634 am Hauptbahnhof verknüpft: Der als Linie 634 am Hauptbahnhof ankommende Bus aus der Weststadt fährt weiter als Linie 633 in Richtung Institutstraße, Hermannshof und Schlosspark. Aufgrund der geänderten Linienführung können leider einzelne Haltestellen in der Weststadt nicht bedient werden: „Breslauer Straße“, „Rolf-Engelbrecht-Haus“, „Blumenstraße Süd“, „Ulmenweg“ und „Eschenweg“. Die Nutzer dieser Haltestellen werden gebeten, auf eine der nächstgelegenen Haltestellen auszuweichen.

Mit der Änderung der Fahrwege gehen geänderte Fahrzeiten der Busse einher. Sämtliche Fahrzeiten sind der Online-Fahrplanauskunft des VRN bereits eingepflegt und können unter www.vrn.de abgerufen werden. Mit der Umstellung auf den Baustellenfahrplan am Montag, 8. Oktober, werden auch die Aushangfahrpläne an den Haltestellen der Linien 631, 633 und 634 ausgetauscht.
Die Linienwege und Fahrzeiten der gesonderten Schulverkehre von V-Bus bleiben zunächst unverändert. Eine Umgewöhnung ist nur für diejenigen Schülerinnen und Schüler nötig, welche die Fahrten der Linien 631, 633 und 634 nutzen. Aufgrund der Auswirkungen der Baustelle muss zeitweise auch mit Verspätungen der Regionalbuslinien sowie der Ruftaxi-Linien gerechnet werden. Die Stadt bittet alle Nutzer um Verständnis. Wer Anschlüsse beispielsweise auf die Bahn erreichen muss, sollte möglichst einen größeren Puffer einplanen.

(Erstellt am 01. Oktober 2018)

Anschrift

Stadt Weinheim
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Obertorstraße 9
69469 Weinheim

Tel.: 06201 / 82 - 390
Fax: 06201 / 82 - 473
Mobil: 0171 / 33 444 27
pressestelle@weinheim.de

Hier finden Sie uns:
Rathaus Schloss
Eingang A, 1. OG
Zimmer 202 A

Anfahrtsplan (295 KB)

Öffnungszeiten und Termine nach Vereinbarung.

Bitte beachten Sie die unterschiedlichen Sprechzeiten der einzelnen Ämter und Dienststellen.
Wir haben gleitende Arbeitszeit. Sie erreichen uns telefonisch während der Kernarbeitszeit:

Mo. - Fr. 08.30 - 11.30 Uhr
und 14.00 - 16.00 Uhr
Do. bis 18.00 Uhr