Der Energietag kommt zu den Menschen

Am 29. September auf dem Dürreplatz mit vielen neuen Angeboten und Beratungen zu den Themen Klimaschutz und Energieeinsparung

Klimaschutz durch Energieeinsparung, das wird ein immer wichtigeres Zukunftsthema. Gerade nach diesem Sahara-Sommer werden sich viele Menschen über den Zusammenhang von Klimaschutz und Klimawandel bewusst. Das Thema ist aktueller denn je. Zum neunten Mal werden in Weinheim, diesmal am Samstag, 29. September, unter der Leitung des kommunalen Energieteams viele Aktionen und Angebote in einem „Energietag“ gebündelt. Noch nie war der „Energietag“ so nahe an den Menschen wie dieses Mal - nämlich auf dem Dürreplatz mitten in der City. „Damit wollen wir wegen der guten Erreichbarkeit noch mehr Menschen direkt erreichen und deutlich machen, dass jeder einzelne seinen Beitrag zum Klimaschutz leisten kann“, erklärt Patrick Walter, bei dem im Weinheimer Rathaus die Fäden zusammenlaufen.

Zum Artikel: Sanierungsmobil auf dem Dürreplatz
Zum Artikel: Kostenfreie Energieberatung
Zum Artikel: Stromtanken wird ganz easy
Zum Artikel: Wie funktioniert die Bio-Energie-Tonne?

Der Energietag am 29. September wird von 10 Uhr bis 16 Uhr gehen, insgesamt werden zehn Teilnehmer ihre Produkte, Beratungen und Argumente beisteuern: Neben der Stadt Weinheim selbst sind es die Regionale Klimaschutzagentur KLiBA mit dem Sanierungsmobil Baden-Württemberg , die Firma Radsport Bergstraße, Weygoldt-Haustechnik, die Stadtwerke Weinheim, die WMG Energieberatung, die Verkehrsbetriebe rnv und der Verkehrsverbund VRN, die Abfallverwertungsgesellschaft AVR, die Energiegenossenschaft Hohe Waid sowie der Runde Tisch Energie. Was braucht man, um die topmodernen Elektro-Ladestationen im Weinheimer Stadtgebiet nutzen zu können? Antwort: Die passende App auf dem Smartphone. Und was braucht man, um eine App auf sein Smartphone zu laden? Antwort: Eine gute Internetverbindung, zum Beispiel WLAN. Beides zusammen geht in Weinheim ganz einfach und sogar aus einer Hand, weil die Stadtwerke Weinheim GmbH im Stadtgebiet nach und nach innovative E-Ladestationen aufbauen – und an den wichtigen Plätzen der Innenstadt außerdem für freies WLAN sorgen. Wenn also in diesem Jahr auf dem Dürreplatz mitten in der Stadt der diesjährige Energietag stattfindet, zu dessen Erfindern die Stadtwerke gehören, wird man diese Kombination auf neuestem Stand der Technik den Besuchern optimal präsentieren können. Denn der Dürreplatz ist einer der Innenstadt-Orte, die dank der Stadtwerke ein freies City-WLAN bieten. Wer das kostenlose Angebot der Stadtwerke nutzen möchte, muss lediglich vor Ort das Netzwerk City WLAN auswählen und den Internetbrowser starten. Dann gelangt er auf eine Seite der Stadtwerke Weinheim. Stimmt er den Nutzungsbedingungen zu, kann er sofort lossurfen, ganz ohne Registrierung. Nach fünf Tagen läuft der Zugang automatisch ab und kann durch erneute Zustimmung wieder aktiviert werden.

In der Stadt bieten die Stadtwerke dazu neuartige Ladesäulen für E-Fahrzeuge an. Sie sind die ersten ihrer Art in Deutschland, die mit einem Abrechnungssystem ausgestattet ist, „das Schluss macht mit der leidigen Kartendiskussion!“, erklärt Peter Krämer. Die Ladesäule hat lediglich eine Bluetooth-Schnittstelle. Über diese Funktechnik kann der Nutzer sein Smartphone mit der Ladesäule verbinden und per PayPal bezahlen. Die Stadtwerke arbeiten dabei mit dem Mannheimer Start-up „PowerJAMES“ zusammen. Über eine App können Nutzer die entsprechende Ladedauer von mindestens 30 Minuten bis maximal drei Stunden eingeben. Abgerechnet wird im Anschluss über den Online-Bezahldienst PayPal. Zusammen mit dem VRN informiert zum Beispiel die rnv – als ÖPNV-Dienstleister in Weinheim - über aktuelle Bus-und Bahnthemen sowie weitere Mobilitätsangebote, wie VRNnextbike und stadtmobil-Carsharing. Außerdem gibt es aktuelle Informationen zu dem barrierefreien Haltestellenausbau sowie der Gleissanierung in der Mannheimer Straße und den damit verbundenen Schienenersatzverkehr.

Die AVR Kommunal GmbH versteht sich als modernes Dienstleistungsunternehmen in allen Aufgaben der kommunalen Entsorgungswirtschaft und bietet allen Bürgerinnen und Bürgern des Rhein-Neckar-Kreises zahlreiche Serviceleistungen wie auch bürgernahe Kundenbetreuung. Als neuen Service wird die AVR in allen Städten und Gemeinden des Rhein-Neckar-Kreises persönliche Beratungen vor Ort anbieten. Beim Energietag in Weinheim wird die AVR Kommunal mit einem Infostand präsent sein. Hierbei können Fragen zur Abfallentsorgung, -trennung und- verwertung oder auch zur Müllabfuhr persönlich geklärt werden. Zudem möchte die AVR für das richtige Trennen der Abfälle und richtige Nutzen sowohl der Grünen Tonne plus wie auch der BioEnergieTonne werben und beraten. Der ehrenamtliche Runde Tisch Energie Weinheim wird mit einem Info-Stand vertreten sein. Drei Themen stehen dort im Fokus: Was tut Europa für den Klimaschutz? Wie lange reichen die Energieressourcen der Welt? Und: Informationen über das wie und was einer Dachsanierung.

(Erstellt am 12. September 2018)

Anschrift

Stadt Weinheim
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Obertorstraße 9
69469 Weinheim

Tel.: 06201 / 82 - 390
Fax: 06201 / 82 - 473
Mobil: 0171 / 33 444 27
pressestelle@weinheim.de

Hier finden Sie uns:
Rathaus Schloss
Eingang A, 1. OG
Zimmer 202 A

Anfahrtsplan (295 KB)

Öffnungszeiten und Termine nach Vereinbarung.

Bitte beachten Sie die unterschiedlichen Sprechzeiten der einzelnen Ämter und Dienststellen.
Wir haben gleitende Arbeitszeit. Sie erreichen uns telefonisch während der Kernarbeitszeit:

Mo. - Fr. 08.30 - 11.30 Uhr
und 14.00 - 16.00 Uhr
Do. bis 18.00 Uhr