Parkplatz Institutstraße ist schrankenlos

Während der Bauphase am Karlsberg-Carrée gibt es eine andere Zufahrt – Weitere Parkempfehlungen

Die Erneuerung der Weinheimer Innenstadt schreitet voran. Der Umbau der „Karlsberg-Passage“ zum modernen „Karlsberg-Carrée“ beginnt im Januar 2019. Um die Einschränkungen für Anwohner und Besucher der Innenstadt möglichst gering zu halten, hat die Stadt mit dem Investor in den vergangenen Wochen intensive Gespräche geführt. Am  27. Dezember  - wohlweislich nach Weihnachten - werden 15 Parkplätze für die Allgemeinheit gesperrt; sie stehen Baustellenfahrzeugen zur Verfügung. Diese 15 Parkplätze – das sind knapp ein Drittel der Gesamtfläche – werden voraussichtlich bis Mitte 2020 den Baufirmen vorbehalten bleiben. Die Schranken der Ein- und Ausfahrt sowie der dazu gehörende Kassenautomat sind in den vergangenen Tagen abgebaut worden. Das Parken wird dann – wie beispielsweise am Amtshausplatz - mit Parkscheinen geregelt. Dazu wird ein neuer Parkscheinautomat installiert. Die erste Stunde ist weiterhin kostenlos. Die Stadt weist darauf hin, dass der Parkplatz regelmäßig kontrolliert wird und nach einer Übergangsfrist ab 23. Januar 2019 bei fehlendem Parkschein eine Zahlungsaufforderung von 30 Euro plus 7 Euro Tagessatz erfolgt. Dies ist nötig, um Dauerparker fernzuhalten.

Für die gesamte Dauer der Baumaßnahme erfolgt die Zufahrt auf den Parkplatz über den Stichweg entlang des Gebäudes Institutstraße 5 (Unfallarztpraxis) als Einbahnstraße. Am Ende des Weges wird nach links direkt auf den Parkplatz abgebogen. Das Verlassen des Parkplatzes ist dann über die bisherige Ausfahrt (ohne Schranke) möglich. Die Institutstraße wird von der Kreuzung Dr.-Bender-/Babostraße her kommend gesperrt. Die Zufahrt wird nur für Anlieger-, Anliefer- und Baustellenverkehr erlaubt.

Während des Umbauzeitraums kann die Zufahrt in die Tiefgaragen Karlsbergpassage und Atrium nur über die Einfahrt Bahnhofstraße erfolgen. Die Ausfahrt aus der Tiefgarage Karlsbergpassage ist über die Institutstraße möglich. Auch in der Tiefgarage Karlsbergpassage kann die erste Stunde kostenlos geparkt werden. Während der üblichen Anlieferzeiten der Fußgängerzone - an den Werktagen in der Zeit von 6 Uhr bis 10 Uhr – dürfen Lastwagen der Baufirmen von der Bahnhofstraße kommend in die Fußgängerzone und weiter in die Institutstraße fahren. Für den Besuch der Innenstadt ist auch das Parkhaus Burgengarage (Schlossbergterrasse) in der Grundelbachstraße sehr gut geeignet, da man nach Abstellen seines Fahrzeugs im Parkhaus über den Steg eine direkte Anbindung zur Fußgängerzone hat.

(Erstellt am 29. Dezember 2018)

Anschrift

Stadt Weinheim
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Obertorstraße 9
69469 Weinheim

Tel.: 06201 / 82 - 390
Fax: 06201 / 82 - 473
Mobil: 0171 / 33 444 27
pressestelle@weinheim.de

Hier finden Sie uns:
Rathaus Schloss
Eingang A, 1. OG
Zimmer 202 A

Anfahrtsplan (511 KB)

Öffnungszeiten und Termine nach Vereinbarung.

Bitte beachten Sie die unterschiedlichen Sprechzeiten der einzelnen Ämter und Dienststellen.
Wir haben gleitende Arbeitszeit. Sie erreichen uns telefonisch während der Kernarbeitszeit:

Mo. - Fr. 08.30 - 11.30 Uhr
und 14.00 - 16.00 Uhr
Do. bis 18.00 Uhr