Zentrale Kita-Vormerkung

Krippen- oder Kitaplatz gesucht?​

Nutzen Sie unser familienfreundliches Angebot! ​

In Weinheim gibt es derzeit 35 Kindertageseinrichtungen, die von verschiedenen Trägern betrieben werden. Das pädagogische Angebot ist dabei vielfältig. Vorab können Sie sich über die unterschiedlichen pädagogischen Konzepte und Betreuungsangebote der einzelnen Krippen bzw. Kindergärten informieren.

Erstmals für das Kindergartenjahr 2015/2016 (Beginn 01.09.2015) gibt es eine gemeinsame, trägerübergreifende „Zentrale Kita-Vormerkung“, in der Sie Ihr Kind für einen Betreuungsplatz in einer Krippe oder einer Kindertagesstätte vormerken können. Sie sparen Zeit und Wege, wenn Sie die Anmeldung unkompliziert im Internet über die Stadt Weinheim vornehmen.

Kita-Vormerkung
Hier können Sie Ihr Kind in einer gemeinsamen Vormerkliste aller Kindertageseinrichtungen in Weinheim eintragen.


Vormerkungen für das Kindergartenjahr 2018/2019 müssen bis zum 15. März 2018 vorliegen. Auch die ggf. erforderlichen Bescheinigungen müssen bis zu diesem Datum eingereicht sein.

Vormerkungen können auch noch unterjährig vorgenommen werden. Familien, die nach der Anmeldezeit zuziehen, sollten ihren Bedarf sofort anmelden.

Die Vormerkungen für die "Betreuung 0-3 Jahre" in Krippen werden neun Monate vor dem eingetragenen Wunsch-Aufnahmetermin an die gewählten Einrichtungen weitergeleitet. Die Bearbeitung und die  Aufnahme erfolgen dort laufend.

So funktioniert die Online-Vormerkung:
  • Nachdem Sie sich über die Betreuungsangebote für Krippenplätze bzw. Kindergärten in Weinheim informiert haben, können Sie sich über das Vormerkportal registrieren.
  • Anschließend gelangen Sie mit Ihren Zugangsdaten in die Vormerkliste. Geben Sie danach die abgefragten Dateien ein und wählen Sie mindestens eine, maximal drei Wunscheinrichtungen aus.
  • Sofern Sie sich für einen Ganztagesbetreuungsplatz vormerken möchten, benötigen Sie eine Arbeitgeberbescheinigung (37 KB).
  • Geben Sie an, ob Ihre Vormerkung an alle Krippen bzw. Kindertagesstätten mit freien Plätzen weitergegeben werden soll, wenn in der Wunscheinrichtung kein Platz frei ist.
  • Speichern Sie den Fragebogen. Damit ist ihre Vormerkung registriert.
  • Die Träger der Kindertagesstätten vergeben die Betreuungsplätze selbst. Von dort erhalten die Eltern eine schriftliche Zusage, sofern ein Platz frei ist. Diese müssen Sie i.d.R. innerhalb von 2 Wochen bestätigen. Sollte in den von Ihnen gewünschten Einrichtungen kein Platz zur Verfügung stehen, setzt sich die Zentrale Kita-Vormerkstelle der Stadt Weinheim mit Ihnen in Verbindung und bespricht weitere Betreuungsmöglichkeiten.
  • Nach Ihrer Bestätigung erhalten Sie einen Anmeldetermin in der Einrichtung. 

Sie können sich mit Ihren Benutzerdaten jederzeit wieder in der zentralen Vormerkliste anmelden und Ihre Daten ändern.
Ihre Vormerkung bleibt so lange gültig, bis Ihr Kind in einer Kindertagesstätte aufgenommen wurde.

Wichtige Fristen im Überblick:
  • Bescheinigungen müssen innerhalb von 3 Wochen nach Anmeldung nachgereicht werden. Einen Vordruck für die Arbeitgeberbescheinigung finden Sie hier (37 KB).
  • Zusagen für das nächste Kindergartenjahr werden zwischen Mitte April und Ende Mai verschickt.
  • Zusagen der Kindertagessätten müssen i.d.R. innerhalb von 2 Wochen bestätigt werden.
  • Erfolgen Vormerkungen unterjährig nach dem Stichtag (z.B. bei Umzug), werden diese bearbeitet, sobald ein Platz in einer der Wunscheinrichtungen frei ist.
Wie erfolgt die Platzvergabe?

Die Platzvergabe erfolgt durch die Einrichtungen selbst. Für die Platzvergabe wurde mit den Trägern der Kindertageseinrichtungen in Weinheim gemeinsame Kriterien wie folgt festgelegt:
  • Vorrangige Aufnahme von Kindern aus Weinheim.
  • Alter des Kindes (in der Krippe: jüngere vor älteren Kindern; im Kindergarten: ältere vor jüngeren Kindern).
  • Wohnortnähe zur Einrichtung.
  • Geschwisterkind besucht bereits die Einrichtung.
  • Bei Ganztagesplätzen ist die Beschäftigung und der Beschäftigungsumfang der Eltern entscheidend.

Weitere trägerspezifische Vergabekriterien können diese Regelungen ergänzen.

Bitte beachten Sie außerdem:
  • Die Vormerkung ist ab dem Tag der Geburt des Kindes möglich.
  • Jedes Kind kann nur einmal vorgemerkt werden. Sie können max. 3 Wunscheinrichtungen angeben.
  • Geschwisterkinder müssen einzeln vorgemerkt werden (eine Registrierung/Anmeldung als Eltern genügt, Sie können darin mehrere Datensätze anlegen, wenn Sie mehrere Kinder haben).
  • Sollten Sie Fragen zum Online-Vormerkverfahren haben oder haben Sie keine Möglichkeit, für Ihre Vormerkung das Internet zu nutzen, können Sie Ihre Vormerkung auch persönlich bei uns durchführen.

Anschrift

Stadt Weinheim
Zentrale Vormerkstelle
Dürrestraße 2
69469 Weinheim

Tel.: 06201 / 82 - 384
Fax: 06201 / 82 - 516
kita-vormerkung@weinheim.de

Hier finden Sie uns:
Weinheim Galerie
2. OG
Zimmer 240

Anfahrtsplan (261 KB)

Öffnungszeiten:
Mo. + Di. 08.00 - 12.00 Uhr
Do. 14.00 - 18.00 Uhr