Förderprogramm

Nationale Klimaschutzinitiative – Klimaschutzmaßnahmen in Weinheim

Der Bund fördert kommunale Klimaschutzkonzepte und -maßnahmen.
Die Programme der Nationalen Klimaschutzinitiative des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit (BMUB) bieten für Kommunen verschiedene Fördermöglichkeiten.

Mit der Nationale Klimaschutzinitiative initiiert und fördert das Bundesumweltministerium seit 2008 zahlreiche Projekte, die einen Beitrag zur Senkung der Treibhausgasemissionen leisten. Ihre Programme und Projekte decken ein breites Spektrum an Klimaschutzaktivitäten ab: Von der Entwicklung langfristiger Strategien bis hin zu konkreten Hilfestellungen und investiven Fördermaßnahmen. Diese Vielfalt ist Garant für gute Ideen. Die Nationale Klimaschutzinitiative trägt zu einer Verankerung des Klimaschutzes vor Ort bei. Von ihr profitieren Verbraucherinnen und Verbraucher ebenso wie Unternehmen, Kommunen oder Bildungseinrichtungen.

Einzelne Förderprojekte:

Weitere Informationen erhalten Sie unter:

 
 
   

Bundesumweltministerium würdigt und zertifiziert Förderprojekt zur Reduzierung von CO2-Emissionen

Die Stadt und die Stadtwerke Weinheim führen ihre Strategie zur Sanierung der Straßenbeleuchtung fort. 2017 konnten 1.304 Lampenköpfe auf hocheffiziente LED Beleuchtungstechnik umgerüstet werden. Das sind ca. 20 % der Lampenköpfe in Weinheim und den Ortsteilen.

Anschrift

Stadt Weinheim
Bauverwaltungsamt
Obertorstraße 9
69469 Weinheim

Tel.: 06201 / 82 - 409
Fax: 06201 / 82 - 504
bauverwaltungsamt@weinheim.de

Hier finden Sie uns:
Rathaus Schloss
Eingang D, 2. OG

Anfahrtsplan (295 KB)

Öffnungszeiten:
Mo. - Fr. 08.00 - 12.00 Uhr
außer Mi.  
Do. 14.00 - 18.00 Uhr

Bitte beachten Sie die unterschiedlichen Sprechzeiten der einzelnen Ämter und Dienststellen.
Wir haben gleitende Arbeitszeit. Sie erreichen uns telefonisch während der Kernarbeitszeit:

Mo. - Fr. 08.30 - 11.30 Uhr
Mo. - Mi. 14.00 - 16.00 Uhr
Do. 14.30 - 19.00 Uhr