„Für Bildung in ganzheitlicher Form“

Selten ist man sich im Weinheimer Gemeinderat quer durch alle Fraktionen so einig: Es ging am Mittwochabend um eine Personalie in den Reihen der GAL/Grünen Liste. Stadträtin Cornelia Münch-Schröder hatte ihr Ausscheiden aus dem Gremium beantragt und persönliche Gründe genannt.

Da die Sonderschulpädagogin seit zehn Jahren Gemeinderatsmitglied ist, darf sie sich selbst für einen Rückzug aus der Politik entscheiden.
Oberbürgermeister Manuel Just würdigte die Grünen-Politikerin als echte Bildungsexpertin für „Bildung in ihrer ganzheitlichen Form“. Die Zusammenarbeit habe er stets als „angenehm, verlässlich und konstruktiv“ empfunden, er habe die Expertise immer geschätzt.
Auch GAL-Fraktionschefin Elisabeth Kramer, die für alle Fraktionen sprach, bedankte sich dafür, „dass wir mit Dir immer in Bildungsfragen und Fragen der Inklusion  eine klare Haltung zeigen konnten“. Vor allem das gerade neu entstehende Schulzentrum West habe Münch-Schröder sehr persönlich auch inhaltlich vorangebracht. Starke Impulse seien von ihr auch im Kinder- und Jugendbeirat gesetzt worden.
Die scheidende Stadträtin bekannte: „Ich habe dieses Ehrenamt stets als Ehre empfunden.“
Für Cornelia Münch-Schröder rückte in der gleichen Sitzung Mathias Meder nach, der ebenfalls Lehrer ist, genauer: Diplom-Handelslehrer am Weinheimer Berufsschulzentrum.
Die Gemeinderatssitzung hatte überraschend mit einer weiteren Personalie begonnen: Stadträtin Susanne Tröscher kündigte an, dass sie aus der CDU-Fraktion austritt und weiterhin als Einzelstadträtin ohne Fraktionsstatus im Gemeinderat bleiben will. Dies ist laut Gemeindeordnung zulässig, erklärte OB Just. Susanne Tröscher begründete diesen Schritt unter anderem mit Meinungsverschiedenheiten über die weitere Entwicklung von Gewerbegebieten.

(Erstellt am 14. Oktober 2020)

Anschrift

Stadt Weinheim
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Obertorstraße 9
69469 Weinheim

Tel.: 06201 / 82 - 390
Fax: 06201 / 82 - 473
Mobil: 0171 / 33 444 27
e-mail

Hier finden Sie uns:
Rathaus Schloss
Eingang A, 1. OG
Zimmer 202 A

Anfahrtsplan (511 KB)

Öffnungszeiten und Termine nach Vereinbarung.

Bitte beachten Sie die unterschiedlichen Sprechzeiten der einzelnen Ämter und Dienststellen.
Wir haben gleitende Arbeitszeit. Sie erreichen uns telefonisch:

Mo. - Fr. 08.00 - 12.00 Uhr
Mo. - Mi. 14.00 - 16.00 Uhr
Do. 14.00 - 18:00 Uhr