In der Bundesliga der Ausflugsziele

„Einen Hauch von Nordamerika und urzeitlicher Größe vermitteln die Mammutbäume im Exotenwald in Weinheim. Schlossherr Christian Freiherr von Berckheim ließ hier 1872 die ersten Bäume pflanzen, heute gibt es etwa auch chilenische Andentannen und japanische Magnolienbäume - eine Art botanische Weltreise.“ So viel Information kann man in einen Satz packen. Diese Beschreibung des Weinheimer Exotenwaldes werden in den nächsten Tagen Millionen Menschen lesen.

Der Wald, der sich direkt an den Schlosspark anschließt, wird in den aktuellen Online-Ausgaben der bundesweit wahrgenommenen Magazine „DER SPIEGEL“ und „Manager Magazin“ zu den schönsten zehn Ausflugs- und Reisetipps gezählt und empfohlen, gemeinsam mit weithin bekannten Reisezielen wie beispielsweise das Ribnitzer Moor bei der Mecklenburgischen Seenplatte, der Moosheide in Westfalen und dem Altrhein-Abschnitt Taubergießen am Oberrhein.

Hintergrund dieser redaktionellen Empfehlungen ist eine Aktion der großen deutschen Zeitschriften, die in den reisebeschränkten Corona-Zeiten ihren Lesern und Online-Nutzern gute Tipps für einen Deutschlandurlaub geben wollen. Um dies flächendeckend für Deutschland abbilden zu können, fragten die Redaktionen bei den Landestourismusverbänden um Infos an. Da Weinheim und die Bergstraße in der Zentrale des Tourismusservice Baden-Württemberg als engagierter Tourismusstandort geschätzt ist, kommt dem Exotenwald einmal mehr das verdiente bundesweite Renomée zu. „Das freut uns besonders in diesen Zeiten“, erklärte Weinheims Tourismuschefin Maria Zimmermann, „weil unsere Hoteliers und Gastronomen jetzt dringend Interesse und Besuche brauchen“. Sie kündigte an, dass weitere Imageprojekte für Weinheim und die Bergstraße in Arbeit sind.

Anschrift

Stadt Weinheim
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Obertorstraße 9
69469 Weinheim

Tel.: 06201 / 82 - 390
Fax: 06201 / 82 - 473
Mobil: 0171 / 33 444 27
pressestelle@weinheim.de

Hier finden Sie uns:
Rathaus Schloss
Eingang A, 1. OG
Zimmer 202 A

Anfahrtsplan (511 KB)

Öffnungszeiten und Termine nach Vereinbarung.

Bitte beachten Sie die unterschiedlichen Sprechzeiten der einzelnen Ämter und Dienststellen.
Wir haben gleitende Arbeitszeit. Sie erreichen uns telefonisch:

Mo. - Fr. 08.00 - 12.00 Uhr
Mo. - Mi. 14.00 - 16.00 Uhr
Do. 14.00 - 18:00 Uhr