Weinheim will wieder vorne mitradeln

Kreisweite Stadtradeln-Aktion dieses Jahr vom 20. September bis 10. Oktober – Teilnehmer, Aktionen und Radtouren bitte melden!

Weinheims Fahrradfahrer sind im Kreis bekannt. Seit es die Aktion Stadtradeln auch im Rhein-Neckar-Kreis gibt, ist Weinheim dabei – und ziemlich weit vorne. Bei der Stadtradeln-Premiere im Jahr 2018 radelten Radfahrerinnen und Radfahrer aus und in Weinheim am meisten Kilometer aller Kreiskommunen zusammen, 2019 fielen sie – knapp geschlagen – auf Rang zwei zurück. Nun ist der Ehrgeiz natürlich geweckt. „Wir wollen wieder ganz vorne stehen“, gibt Weinheims Pressesprecher Roland Kern das Motto aus; bei ihm und Ute Timmermann, der neuen Klimaschutzmanagerin, läuft die Organisation zusammen. Ursprünglich war das diesjährige Stadtradeln ja für Mai geplant, wurde dann von Corona ausgebremst. Es war lange nicht klar, ob der Kreis die Aktion nachholen würde. Aber mittlerweile steht es fest: Vom Sonntag, 20. September, bis einschließlich Samstag, 10. Oktober, wird wieder um die beste Kilometerleistung gestrampelt. Die Anmeldungen gelten noch vom Frühjahr. Man kann sich jederzeit anmelden und Teams bilden. Über 100 Teilnehmer in 26 Mannschaften sind für Weinheim schon angemeldet. Mittlerweile gibt es feste Größen im Stadtradeln-Team wie Thomas Löwe, der schon zwei Mal hintereinander kreisweit am meisten Kilometer geschafft hat – sensationelle 2277 Kilometer waren es im vergangenen Jahr. Auch die beste Teilnehmerin – Sibille Abel mit 1057,5 Kilometer in den drei Stadtradel-Wochen – kommt aus Weinheim. Beide waren natürlich auch vor Ort „Kilometer-Könige“.

Die diesjährige Stadtradel-Aktion findet im ganzen Rhein-Neckar-Kreis an den drei Wochen im September und Oktober statt - das sind 21. Auf www.stadtradeln.de sind die Anmeldemöglichkeiten freigeschaltet. Dabei können sich Personen, die in Weinheim wohnen, arbeiten, eine Schule besuchen oder in einem Verein Mitglied sind, für sich und für ihre Kommune in einem Zeitraum von drei Wochen Kilometer sammeln, die sie mit dem Fahrrad zurückgelegt haben. Die Leistungen werden online in einen „Radelkalender“ eingetragen. In den drei Wochen im Mai 2019 haben aus und für Weinheim insgesamt 557 Aktive in 30 Teams fast 100 000 Kilometer zurückgelegt. Das bedeutete Platz zwei im Rhein-Neckar-Kreis (bei den Städten unter 49 000 Einwohnern) und Platz 145 von sage und schreibe 1063 Kommunen bundesweit. Das konnte sich mehr als sehen lassen. Die gefahrene Strecke entsprach der knapp zweieinhalbfachen Länge des Äquators. Oberbürgermeister Manuel Just bekräftigte bei der örtlichen Siegerehrung am Ehrenamtstag im Juli: „Wenn das alles mit dem Auto gefahren worden wäre, wären dabei fast 14 Tonnen CO2 verursacht worden.“ Die Stadt hofft, dass dieses Jahr mit einem wachsenden Umweltbewusstsein noch mehr Vereine und Organisationen Aktionen und Fahrradtouren anbieten damit das Stadtradeln bereichern. Alle Angebote werden wieder gemeinsam beworben – online und auf einem Flyer. Die Stadt wird in den nächsten Tagen erneut um die Teilnahme am Stadtradeln bei Schulklassen, Vereinen und Firmen am Ort werben, damit die Zahl der Beteiligten möglichst hoch ist. Die teilnehmenden Radler bilden Gruppen; die kreis- und bundesweit an einem Wettbewerb teilnehmen. Für Schulklassen und Vereine lobt die Stadt innerhalb Weinheims eigene Preise aus. Auch weitere Aktionen sind erwünscht.

Rückblick: In der Klasse "Beste Schule" mit 234 Teilnehmerinnen und Teilnehmern und 19 163 Kilometer wird das Privatgymnasium Weinheim Titelverteidiger sein. In der Kategorie „Bester Verein" hatte die die Gruppe „Pure Fitness" des AC Weinheim mit 47 Radelnden 18 076 Kilometer gesammelt: Die beste Schule und der beste Verein erhalten aus den Händen des OB zur Urkunde eine Prämie von jeweils 250 Euro aus dem Klimaschutz-Etat der Stadt.

(Erstellt am 02. August 2020)

Anschrift

Stadt Weinheim
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Obertorstraße 9
69469 Weinheim

Tel.: 06201 / 82 - 390
Fax: 06201 / 82 - 473
Mobil: 0171 / 33 444 27
pressestelle@weinheim.de

Hier finden Sie uns:
Rathaus Schloss
Eingang A, 1. OG
Zimmer 202 A

Anfahrtsplan (511 KB)

Öffnungszeiten und Termine nach Vereinbarung.

Bitte beachten Sie die unterschiedlichen Sprechzeiten der einzelnen Ämter und Dienststellen.
Wir haben gleitende Arbeitszeit. Sie erreichen uns telefonisch:

Mo. - Fr. 08.00 - 12.00 Uhr
Mo. - Mi. 14.00 - 16.00 Uhr
Do. 14.00 - 18:00 Uhr