Was tun gegen Schnaken

Auch Kräuter aus Weinheim können helfen, erfährt man beim Kräuterspaziergang an Fronleichnam

Die Schnaken kommen; Experten sagen für dieses Jahr eine wahre Plage voraus. Was kann man auf natürliche Art gegen die Plagegeister tun? Tipps hierzu gibt die Kräuterexpertin Dorisa Winkenbach  beim nächsten Wildkräuterspaziergang in Weinheim  am Donnerstag, 20. Juni (Fronleichnam) um 17 Uhr. Das Thema des geführten Rundgangs lautet  „Essbare Blumen, Sommersonnwendkräuter und pflanzliche Helfer bei Insektenstichen.“ Treffpunkt ist im Technologiepark 15 in Weinheim, Anmeldung nimmt die  Tourist-Info am Weinheimer Marktplatz entgegen unter  06201 / 82-610  oder tourismus@weinheim.de. Helfen können zum Beispiel Spitzwegerichblätter, Efeublätter, Farnblätter, Blattpetersilienblätter, Bergbohnenkraut- oder Basilikumblätter, wenn man sie  zerreibt oder zerkleinert und auf die Einstichstellen aufträgt. Dorisa Winkenbach gibt aber auch Tipps, womit man Vorsorge treffen kann, zum Beispiel auch über die Ernährung, wie mit Sonnenblumenkernen,  Buchweizen, Naturreis,  Haferflocken oder Karotten.

(Erstellt am 07. Juni 2019)

Anschrift

Stadt Weinheim
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Obertorstraße 9
69469 Weinheim

Tel.: 06201 / 82 - 390
Fax: 06201 / 82 - 473
Mobil: 0171 / 33 444 27
pressestelle@weinheim.de

Hier finden Sie uns:
Rathaus Schloss
Eingang A, 1. OG
Zimmer 202 A

Anfahrtsplan (511 KB)

Öffnungszeiten und Termine nach Vereinbarung.

Bitte beachten Sie die unterschiedlichen Sprechzeiten der einzelnen Ämter und Dienststellen.
Wir haben gleitende Arbeitszeit. Sie erreichen uns telefonisch:

Mo. - Fr. 08.00 - 12.00 Uhr
Mo. - Mi. 14.00 - 16.00 Uhr
Do. 14.00 - 18:00 Uhr