Den Teich immer im Blick

Der Teich ruht still wie der See, aber 30 Meter weiter auf der Schlossparkwiese herrscht rege Geschäftigkeit. Dort entsteht im Moment die Bühne für das kleine Schlossparkfestival „Theater am Teich“ in Weinheim. Weil die Naturschutzbehörden ein Ablassen des Wassers untersagt haben, beweist das Kulturbüro der Stadt Flexibilität und baut die Stadtwerke-Kulturbühne auf der benachbarten Wiese auf – den idyllischen Teich und die Burgen fest im Blick.

Der diesjährige Standort hat auch Vorteile, betonen Kulturamtsleiter und TaT-Erfinder Gunnar Fuchs und Veranstaltungsprofi Olaf Müller von der Technikfirma Exodus: Zum Beispiel können auf der Wiese überdachte Sitzplätze für rund 200 Besucher entstehen, auch kann an sich einfach gemütlich auf der Wiesen niederlassen, wenn man nicht in die Sitzreihen will.
Die TaT-Sponsoren überzeugten sich am Dienstagmittag vom Fortschritt der Aufbauarbeiten und von der Qualität des Programms, das am Donnerstag mit dem Ehrenamtstag beginnt, in dessen Verlauf der Kabarettist und Literat Dr. Markus Weber auftritt, ab 20 Uhr dann die Tanz-Combo „Blue Sky Orchestra“. Schon mittags zeigt die Compagnie Charlie Slapstick-Comedy auf der Schlossparkwiese. Der TaT-Auftakttag ist eintrittsfrei.
Stadtwerke-Geschäftsführer Peter Krämer gehört ebenso zu den Förderern des TaT-Festivals wie Sven Linke von der SV-Sparkassenversicherung, Thomas Bader vom Steuerberatungsbüro Bader und Constantin Görtz vom Architekturbüro Görtz und Fritz. Gunnar Fuchs freute sich, dass die TaT-Tage und damit die Kultur in Weinheim so verlässliche Partner an der Seite hat.
TaT wird dann am Freitag, 12. Juli, mit Chako Habekost und seinem aktuellen Programm „De Edle Wilde“. fortgesetzt. Am Samstag, 13. Juli,  20 Uhr, wird’s Karibisch mit Rody Reyes & Havanna con Klasse. An dem Abend werden auch Zigarren (aus der einzigen regionalen Herstellung in Lorsch) und südamerikanische Cocktails angeboten. Die Mannheimer Musikbühne ist mit ihrem Kinderstück am abschließenden TaT-Sonntag, 14. Juli, 15 Uhr, auf der Bühne. Diesmal ist es „Der gestiefelte Kater“, ein zauberhaftes Märchenmusical nach den Gebrüdern Grimm für alle Menschen ab fünf Jahren.
Der Vorverkauf für alle TaT-Veranstaltungen (die Eintritt kosten) hat bereits begonnen. Karten gibt es im Kartenshop der DiesbachMedien, bei der Kulturgemeinde Weinheim und auf www.reservix.de sowie an der Abendkasse.

(Erstellt am 09. Juli 2019)

Anschrift

Stadt Weinheim
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Obertorstraße 9
69469 Weinheim

Tel.: 06201 / 82 - 390
Fax: 06201 / 82 - 473
Mobil: 0171 / 33 444 27
pressestelle@weinheim.de

Hier finden Sie uns:
Rathaus Schloss
Eingang A, 1. OG
Zimmer 202 A

Anfahrtsplan (511 KB)

Öffnungszeiten und Termine nach Vereinbarung.

Bitte beachten Sie die unterschiedlichen Sprechzeiten der einzelnen Ämter und Dienststellen.
Wir haben gleitende Arbeitszeit. Sie erreichen uns telefonisch:

Mo. - Fr. 08.00 - 12.00 Uhr
Mo. - Mi. 14.00 - 16.00 Uhr
Do. 14.00 - 18:00 Uhr