Mehr Klimaschutz für Weinheim

Die Stadt Weinheim hat sich auf den Weg zu noch mehr kommunalem Klimaschutz gemacht. Nach einer Solar-Initiative im Sommer und mehreren konkreten Maßnahmen, beispielsweise der Anschaffung von E-Bikes, will die Stadt nun ihre Klimaschutz-Aktivitäten ausbauen und besser organisieren.

So schlägt die Stadtverwaltung zunächst dem Gemeinderats-Ausschuss für Technik, Umwelt und Stadtentwicklung (dann eine Woche später dem Gemeinderat) in seiner öffentlichen Sitzung am Mittwoch, 6. November, 19 Uhr, eine Teilnahme an einem „European Energy Award“ vor. Die Sitzung findet im Großen Ratssaal des Schlosses statt.
Der European Energy Award ist ein Programm für eine umsetzungsorientierte Energie-und Klimaschutzpolitik in Städten. Im Vordergrund steht dabei nicht - wie es der Name vermuten lässt- die Auszeichnung der Klimaschutzaktivitäten. Vielmehr handelt es sich beim „eea“ um ein Klimaschutz-Managementsystem, also einem Instrument zur fortlaufenden Steuerung und Kontrolle klimabedingter Aufgaben auf kommunaler Ebene. So erklärt es die Verwaltung zur Sitzung.
Zur Teilnahme am Award schafft die Stadt, wenn der Gemeinderat zustimmt, sogar eine neue Teilzeit-Stelle im Rathaus für das Klimaschutzmanagement. Die Stelle soll dann in den Stellenplan 2020 aufgenommen werden. Aus den Reihen des Gemeinderates sind bereits weitergehende Anträge für Klimaschutzprojekte gestellt worden.
In derselben ATUS-Sitzung geht es um zwei neu zu errichtende funktional zusammenhängende Betriebsgebäude auf dem Hauptfriedhof in Weinheim gemäß einer Planung des Weinheimer Architekturbüros Görtz & Fritz Architekten mit einer voraussichtlichen Gesamtsumme in Höhe von rund 1.8 Millionen Euro. Auch diese im Grundsatz bereits beschlossene Investition wird im Ausschuss vorberaten und am 13. November im Gemeinderat abschließenden beraten. In weiteren Punkten des ATUS geht es um Arbeitsvergaben bei städtischen Baumaßnahmen.
Vor dem ATUS tagt um 18.30 Uhr am selben Ort der Hauptausschuss des Gemeinderates. In dieser ebenfalls öffentlichen Sitzung berät das Gremium über die Anschaffung von zwei Feuerwehrwagen.
 

(Erstellt am 05. November 2019)

Anschrift

Stadt Weinheim
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Obertorstraße 9
69469 Weinheim

Tel.: 06201 / 82 - 390
Fax: 06201 / 82 - 473
Mobil: 0171 / 33 444 27
pressestelle@weinheim.de

Hier finden Sie uns:
Rathaus Schloss
Eingang A, 1. OG
Zimmer 202 A

Anfahrtsplan (511 KB)

Öffnungszeiten und Termine nach Vereinbarung.

Bitte beachten Sie die unterschiedlichen Sprechzeiten der einzelnen Ämter und Dienststellen.
Wir haben gleitende Arbeitszeit. Sie erreichen uns telefonisch:

Mo. - Fr. 08.00 - 12.00 Uhr
Mo. - Mi. 14.00 - 16.00 Uhr
Do. 14.00 - 18:00 Uhr