Behördenwegweiser

Amt für Soziales, Jugend, Familie und Senioren

Beschreibung

Das Amt für Soziales, Jugend, Familie und Senioren richtet sich mit seinen Angeboten und Leistungen an Familien, Kinder und Jugendliche sowie Senioren, aber auch an alleinstehende Einwohner unserer Stadt.

Hausanschrift

Dürrestraße 2
69469 Weinheim (Bergstraße)
Zur elektronischen Fahrplanauskunft

Anfahrtsbeschreibung

Kontakt

Telefon 06201 / 82 - 252
Fax 06201 / 82 - 505
Internet Amt für Soziales, Jugend, Famillie und Senioren Amt für Soziales, Jugend, Familie und Senioren

Öffnungszeiten

Allgemeine Öffnungszeit

Montag
08:00 Uhr - 12:00 Uhr
Dienstag
08:00 Uhr - 12:00 Uhr
Donnerstag
08:00 Uhr - 12:00 Uhr und 14:00 Uhr - 18:00 Uhr
Freitag
08:00 Uhr - 12:00 Uhr

Zuständigkeit

Aufgaben:

  • Wir gewähren einkommensabhängiges Wohngeld, entweder als Mietzuschuss für Mieter oder als Lastenzuschuss für Wohnungs- und Hauseigentümer.
  • Wir erbringen Leistungen der Kriegsopferfürsorge und nach dem Opferentschädigungsgesetz, wie beispielsweise Hilfe zum Lebensunterhalt, einmalige Beihilfen und Hilfe zur Pflege -wenn Sie vom Versorgungsamt anerkannt sind.
  • Wir berechnen Leistungen zur Sicherung des Unterhaltes für freiwillig Wehrdienst- oder Zivildienstleistende oder zur Wehrübung einberufene Personen und ihre Angehörigen
  • Wir fördern die freien Träger der Jugendarbeit, die Wohlfahrtsverbände und sozialen Vereine unserer Stadt
  • Wir fördern den Ausbau der Kindertagespflege
  • Im Rahmen der Kommunalen Sozialarbeit (KoSo) sind wir Anlauf- und Servicestelle für Menschen mit unterschiedlichen Problemen und Lebenslagen.
    Wir bieten Unterstützung, Beratung und Vermittlung an und erarbeiten mit den Betroffenen Lösungsmöglichkeiten.
    Aufgabenschwerpunkte sind:
  • Beratung in Familien- und Erziehungsfragen und zur Sicherung des Lebensunterhaltes
  • Beratung bei drohender Obdachlosigkeit
  • Aufsuchende Sozialarbeit - insbesondere für ältere und hilfebedürftige Menschen -
  • Vermittlung zu anderen Behörden bzw. Fachdiensten
  • Beratung und Betreuung von geflüchteten Menschen in städtischer Anschlussunterbringung
  • Im Trägerverbund mit Caritas, Diakonie und DRK beraten und betreuen wir geflüchtete Menschen in städtischer Anschlussunterbringung
    (Kommunales Integrationsmanagement)
    Koordinierung und Durchführung des Landesprogramms "Integrationsmanagement" in Zusammenarbeit mit Caritas, Diakonie und DRK
  • Initiierung und Begleitung von sozialen Projekten, wie z.B.
  • "Runder Tisch Demografie"
  • Arbeitsgemeinschaft Fachgruppe Kinder und Jugend
  • Arbeitskreis "Häusliche Gewalt"
  • Moschee-Projekt

Persönlicher Kontakt

Frau Gaby Weidner

Vorzimmer

Telefon 06201/82252
Gebäude Weinheim Galerie, Eingang Bürgerbüro, 2. OG
Raum 248
Aufgaben

Vorzimmer

Übergeordnete Dienststellen

Stadt Weinheim

Leistungen