Als Weinheim noch ein Dorf war

Bei einem Spaziergang am Sonntag, 5. Juli, nimmt Franz Piva die Teilnehmer mit in die spannende historische Vergangenheit des ältesten Weinheimer Stadtteils und greift ein nach wie vor aktuelles Weinheimer Thema auf: den „Alten Friedhof“.

Von der ersten Besiedelung bis zur Stadtwerdung – diesen ganzen Bogen Weinheimer Geschichte erleben die Teilnehmer bei der gemeinsamen Zeitreise. Als Chronist führt Franz Piva in eine Zeit als ein Teil Weinheims Dorf war und zum Bistum Mainz gehörte, die Neustadt (um den heutigen Marktplatz) im Streit entstanden ist und den Pfalzgrafen zugesprochen wurde. Wo berühmte Zeitgenossen wie der trinkfeste Kurfürst Friedrich IV, Liselotte von der Pfalz, sowie J.W. von Goethe im ältesten Weinheimer Stadtteil ihr Quartier aufschlugen und ihre Spuren hinterlassen haben.
 
Im gut zweieinhalbstündigen Rundgang werden der Rodensteinerbrunnen mit seinen Sagengestalten, der Domhof, die Alte Postgasse, die Boxerbrücke, der Nachtwächterpfad, die Nördliche Hauptstraße und das frühere Hinnergässer Viertel erkundet. Auch die „Untere Hildebrand´sche Mühle“, die Neumaurerpforte, die Peterskirche sowie die Industriekultur der Nordstadt, sind ein Thema.
 
Oberhalb der Peterskirche, führt der Weg danach zum „Alten Friedhof“, einem verborgenen Kleinod, wie im Dornröschenschlaf wild-romantisch und verwunschen. Viele der 104 Grabstätten erinnern an die Honoratioren einer großen Weinheimer Industriegeschichte, wie die Familien Freudenberg, Platz, Hirsch, Weisbrod, Hildebrand, Fuchs oder auch an Ehrenbürger Dr. Adam Karrillon und Generalkonsul Bissinger.
 
INFO: Die öffentliche Führung findet statt am Sonntag, 5. Juli 2020. Aufgrund der Corona-Einschränkung ist die maximale Anzahl an Teilnehmern auf 10 Personen festgelegt. Treffpunkt ist am Rodensteinerbrunnen  um 14 Uhr. Die Führung dauert etwa 2,5 Stunden und kostet 6 Euro pro Person (Schulkinder bis 14 Jahre zahlen 3 Euro. Bitte nur mit Voranmeldung bei der Tourist Information der Stadt Weinheim unter 06201 / 82-610 oder tourismus@weinheim.de.

(Erstellt am 23. Juni 2020)

Anschrift

Stadt Weinheim
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Obertorstraße 9
69469 Weinheim

Tel.: 06201 / 82 - 390
Fax: 06201 / 82 - 473
Mobil: 0171 / 33 444 27
pressestelle@weinheim.de

Hier finden Sie uns:
Rathaus Schloss
Eingang A, 1. OG
Zimmer 202 A

Anfahrtsplan (511 KB)

Öffnungszeiten und Termine nach Vereinbarung.

Bitte beachten Sie die unterschiedlichen Sprechzeiten der einzelnen Ämter und Dienststellen.
Wir haben gleitende Arbeitszeit. Sie erreichen uns telefonisch:

Mo. - Fr. 08.00 - 12.00 Uhr
Mo. - Mi. 14.00 - 16.00 Uhr
Do. 14.00 - 18:00 Uhr