Eine „Ampel“ für die zwei Burgen

Hinweisschild informiert Besucher in Weinheim schon am Fuß des Schlossbergs, ob die Burgen offen sind

Es ist ein weiterer Beitrag zur Touristenfreundlichkeit an der Bergstraße: Ein Schild mit einem Ampelsystem informiert jetzt in Weinheim schon am Fuße des Schlossbergs die Besucher, ob die beiden Burgen zur Stunde gerade geöffnet sind. Denn das ist in der Tat nicht immer so, zum Beispiel bei Veranstaltungen oder geschlossenen Gesellschaften. Die Tafel wurde in ehrenamtlicher Arbeit vom „Woinemer Männerschuppen“ hergestellt. Rolf Pflästerer, Wirt und „Burgherr“ der Windeck, hatte zur Einweihung zwei Flaschen Sekt dabei: Hausmarke „Burgruine Windeck“. Denn der Anlass war in der Tat eine kleine Feier wert. Denn nun sehen Touristen (Einheimische natürlich auch) schon vor dem Aufstieg oder der Anfahrt, ob die Wahrzeichen der Zweiburgen-Stadt an diesem Tag und zu dieser Stunde gerade geöffnet sind. Das Hinweisschild war ein langgehegter Wunsch der Weinheimer Tourismuschefin Maria Zimmermann. Die Information sei nun ein „guter und wichtiger Service“ für Besucher der Burgen. Die neue Informationstafel sei ein weiteres Stück Touristenfreundlichkeit in Weinheim. Die Silhouetten der Wachenburg und Windeck sind deutlich zu sehen, kleine Tafeln in roter und grüner Farbe erklären (auch non-verbal und dadurch vielsprachig) ob die Anlage geschlossen oder offen ist.

Die beiden Gastronomen betätigen die Vorrichtung selbst, die mit einem Schloss gesichert ist, um unlustige Scherze zu verhindern. „Wir sind sehr froh. Für uns ist das eine Erleichterung“, freute sich Juliane Wasser von der Wachenburg. Bei der Fertigung des Hinweisschildes hatten die Bastler vom „Woinemer Männerschuppen“ Wetter und Witterung im Blick, erklärten jetzt Ditmar Flothmann, Helmut Schmidt und Gerhard Löffler bei der Einweihung. Daher setzten sie bei den Materialien unter anderem auf Silikon und nicht auf Holz. Das Schild lag einige Monate bereits in der Werkstatt des Männerschuppens. Die Corona-Pandemie warf das Vorhaben aber immer wieder zurück, schließlich waren die Öffnungszeiten der Burganlagen je auch stets von der Pandemielage abhängig. Jetzt haben beide Burgen wieder geöffnet, Touristen haben freien Eintritt. Insofern ist die „Burgen-Ampel“ auch eine Rückkehr zur touristischen Normalität.

(Erstellt am 06. Juli 2021)

Anschrift

Stadt Weinheim
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Obertorstraße 9
69469 Weinheim

Tel.: 06201 / 82 - 390
Fax: 06201 / 82 - 473
Mobil: 0171 / 33 444 27
e-mail

Hier finden Sie uns:
Rathaus Schloss
Eingang A, 1. OG
Zimmer 202 A

Anfahrtsplan (511 KB)

Öffnungszeiten und Termine nach Vereinbarung.

Bitte beachten Sie die unterschiedlichen Sprechzeiten der einzelnen Ämter und Dienststellen.
Wir haben gleitende Arbeitszeit. Sie erreichen uns telefonisch:

Mo. - Fr. 08.00 - 12.00 Uhr
Mo. - Mi. 14.00 - 16.00 Uhr
Do. 14.00 - 18:00 Uhr