Glockenturm als Kleinod erhalten

Ritschweierer Ortschaftsrat sucht nach einer Lösung für den ungepflegten Wanderweg am „Kalten Herrgott“

Er ist ein kleines Wahrzeichens für Weinheims kleinsten Ortsteil: der Glockenturm inmitten des Dorfes Ritschweier. Doch auch das Türmchen kommt in die Jahre und braucht Pflege. Das bekommt es jetzt, versicherte Ortsvorsteher Karl-Friedrich Kippenhan jetzt seinen Ortschaftsratskollegen bei der jüngsten Sitzung im Feuerwehrhaus. „Im Herbst wurden am Glockenturm Tür und Fenster repariert“, berichtete der Ortsvorsteher, als nächstes soll die Fassade einen neuen Anstrich bekommen. Sorgen bereitet der Ortsvertretung der Zustand des Wanderweges über den „Kalten Herrgott“, dieser sei viel zu ungepflegt und kein Aushängeschild für den Odenwald“, monierte auch Kippenhan. Das Problem dabei ist: Der Weg ist zwar offiziell als Europäischer Fernwanderweg und Abschnitt der Odenwald-Mountainbike-Strecke ausgeschildert, befindet sich aber in Privatbesitz, so dass der Stadt und der Forstverwaltung die Hände gebunden sind. „So kümmert sich niemand darum“, bedauerte der Ortsvorsteher, versprach aber, sich dem Problem anzunehmen und eine Lösung zu suchen. Kippenhan berichtete aus dem Weinheimer Gemeinderat, von dort unter anderem über den neuen Feuerwehrkommandanten Bernd Meyer und die Beschaffung eines neuen Feuerwehrfahrzeuges. In seinem Bericht erwähnte das Ortsoberhaupt auch, dass der Ortschaftsrat am Dorfteich Bänke und Tische aufgestellt hat, besorgt zeigte er sich über das Verhalten von Waldbesuchern, die sich außerhalb der Wege aufhalten – gerade jetzt in der Brut- und Setzzeit der Waldtiere. Kippenhan ging auch auf die Fällung eines Baumes am Buswartehäuschen ein. Auch im Nachhinein habe sich herausgestellt, dass die Maßnahme richtig gewesen sei: Der Baum war innen schon ganz faul.

(Erstellt am 31. März 2021)

Anschrift

Stadt Weinheim
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Obertorstraße 9
69469 Weinheim

Tel.: 06201 / 82 - 390
Fax: 06201 / 82 - 473
Mobil: 0171 / 33 444 27
e-mail

Hier finden Sie uns:
Rathaus Schloss
Eingang A, 1. OG
Zimmer 202 A

Anfahrtsplan (511 KB)

Öffnungszeiten und Termine nach Vereinbarung.

Bitte beachten Sie die unterschiedlichen Sprechzeiten der einzelnen Ämter und Dienststellen.
Wir haben gleitende Arbeitszeit. Sie erreichen uns telefonisch:

Mo. - Fr. 08.00 - 12.00 Uhr
Mo. - Mi. 14.00 - 16.00 Uhr
Do. 14.00 - 18:00 Uhr