15 Weinstände ohne Grenzen

Weinheimer Weinmeile mit Bergstraßen-Weingütern aus Hessen und Baden und interessanten Newcomern am Samstag, 8. Oktober 

Das ist echt grenz-wertig: 15 Weingüter und – betriebe von der badischen und hessischen Bergstraße bestücken am Samstag, 8. Oktober, 11 Uhr bis 17 Uhr die traditionsreiche „Weinheimer Weinmeile“ in der Fußgängerzone. Es ist die einzige Wein-Veranstaltung der Region, in der sich die Bergstraße grenzübergreifend auf diese Weise begegnet. Nach zwei Jahren Coronapause und einer erfolgreichen Weinlese stehen die Winzer und Weinhändler der Region in den Startlöchern. Und die Winzerszene an der Bergstraße beiderseits der hessisch-badischen Landesgrenze ist ganz schön dynamisch – auch nach Corona. Einige Neu-Einsteiger sind zum ersten Mal dabei, wie Georg Kippenhan aus dem Weinheimer Ortsteil Ritschweier und das Weingut Lach aus Bensheim – mit einigen Überraschungen im Angebot. 
Heute weiß man, dass die Weinheimer Weinmeile mit ihrem Bergstraßen-Komplett-Anspruch auch ein Trendsetter war für weiteres Beschnuppern. Es gibt aktuelle Entwicklungen, die den grenzübergreifenden Weingenuss verstärken, wie die zunehmend erfolgreiche Kooperation zwischen der Schriesheimer Winzergenossenschaft und der Bergsträßer Winzer eG in Heppenheim. Die Weinheimer Weinmeile war eine Keimzelle dieser weinseligen Partnerschaft. Dort werden die beiden Genossenschaften jetzt am Windeckplatz ihre Stände in unmittelbarer Nachbarschaft haben. Und diesmal  wird die Weinmeile für die Besucher noch interessanter sein, weil die Winzer diesmal voraussichtlich für Fachgespräche selbst an den Ständen zur  Verfügung stehen. Grund: Die Weinlese fand auch 2022 sehr früh statt und ist überwiegend abgeschlossen. 

13 Weinbaubetriebe - Weingüter, Genossenschaften und Weinfachgeschäfte - bestücken in diesem Jahr die süffigste aller Meilen zwischen der Weinheim Galerie und der Grabengasse. Dabei sind renommierte Weingüter mit überregionalem Ruf genauso wie junge „Spritzer“, insgesamt also wieder die ganze Bandbreite der Hessischen und Badischen Bergstraße, allen voran die Hessische Staatsweingüter GmbH der Domäne Bergstraße in Bensheim. Vertreten sind auch die Odenwälder Winzergenossenschaft Vinum Autmundis aus Groß-Umstadt sowie die aufstrebende Weinmanufaktur Dossenheim. Bewährte Teilnehmer sind wieder: Die Weinkellerei Rothweiler aus Bensheim, das Weingut Schröder aus Lützelsachsen, das Weingut Clauer aus Heidelberg, das Weingut Teutsch aus Hirschberg, Raffl aus Weinheim-Hohensachsen, Simon-Bürkle aus Zwingenberg sowie der Rosenhof aus Ladenburg. Die aktiven Einzelhändler der Weinheimer City ergänzen das Angebot mit herbstlich passenden Aktionen. 

Info: Das einzige Treffen der Winzer beiderseits der Landesgrenze findet in diesem Jahr am Samstag, 8. Oktober, von 11 Uhr bis 17 Uhr statt – die Weinstände stehen auf der kompletten Fußgängerzone zwischen „Reiterin“ und Grabengasse.

(Erstellt am 04. Oktober 2022)

Anschrift

Stadt Weinheim
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Obertorstraße 9
69469 Weinheim

Tel.: 06201 / 82 - 390
Fax: 06201 / 82 - 473
Mobil: 0171 / 33 444 27
e-mail

Hier finden Sie uns:
Rathaus Schloss
Eingang A, 1. OG
Zimmer 202 A

Anfahrtsplan (511 KB)

Öffnungszeiten und Termine nach Vereinbarung.

Bitte beachten Sie die unterschiedlichen Sprechzeiten der einzelnen Ämter und Dienststellen.
Wir haben gleitende Arbeitszeit. Sie erreichen uns telefonisch:

Mo. - Fr. 08.00 - 12.00 Uhr
Mo. - Mi. 14.00 - 16.00 Uhr
Do. 14.00 - 18:00 Uhr