Verbesserungen für alle

In Oberflockenbach beginnt in der nächsten Woche eine wichtige Phase der Kanalsanierung – Vollsperrung wird weitgehend vermieden

Es ist mehr als eine Kanalsanierung, was das Weinheimer Tiefbauamt in diesem Jahr im Odenwald-Stadtteil Oberflockenbach auf der Schippe hat: Klar, vor allem wird der Kanal auf einer Strecke von fast 400 Metern ausgetauscht, zwischen Cestarostraße und Bildstockweg, also mitten im Ort. Aber im Zuge der Kanalarbeiten wird auch die Straße in dem Abschnitt von Grund auf erneuert. Die Fußgängerwege werden verbreitert und erhöht, so dass mehr Sicherheit für die Fußgänger einkehrt. Es entsteht ein Fußgängerüberweg und eine Verkehrsberuhigung auf Höhe der Alten Schule. Desweiteren wird der Platz vor der Schule neu geordnet, neue Bäume werden gepflanzt, die Bushaltestelle wird barrierefrei ausgebaut. Der zentrale Bereich der Orsdurchfahrt wird also neu gestaltet.

Und nicht zuletzt entsteht unter der Erde ein Regenüberlaufwerk, so dass der Kanal künftig nicht mehr unkontrolliert in den Gängelbach abfließt. Auch die Umwelt gehört also zu den Gewinnern der Maßnahme, die am Montag, 11. Januar, mit vorbereitenden Maßnahmen startet. Weil sich die Arbeiten Stück für Stück fortsetzen, um die Auswirkungen auf den Verkehr so gering wie möglich zu halten, dauert der Ausbau bis zum Herbst 2022. Insgesamt kostet die Maßnahme die Stadt fast drei Millionen Euro.

Die Sanierung dient also der nachhaltigen Sanierung der Großsachsener Straße, der Verbesserung der Verkehrssicherheit sowie der Erhöhung der hydraulischen Leistungsfähigkeit der Kanalisation. Zur Maßnahme in der Großsachsener Straße kommen weitere 50 Meter im Bildstockweg dazu. Nach der Einrichtung der Baustelle beginnen die eigentlichen Bauarbeiten einige Tage später im Bereich der Tankstelle und wandern von dort in Richtung Ortszentrum. Im Bereich der alten Schule müssen vorab vier Bäume gerodet werden. Im Zuge der Neugestaltung des Platzes erfolgt eine fachgerechte Neupflanzung von vier standortgerechten Bäumen. Die Bautätigkeiten erfolgen im Wesentlichen unter einer halbseitigen Sperrung der Großsachsener Straße mittels Ampelregelung. Um diese Verkehrsführung zu ermöglichen, muss die Baustelle mehrfach die Großsachsener Straße auf und abwandern. Ein ausgeklügelter Bauzeitenplan sieht vor, dass Vollsperrungen weitgehend vermieden werden sollen. Denn etwa sechs Wochen brauchen die Firmen für den Bereich zwischen Einmündung Cestarostraße und der Tankstelle sowie für den gesamten Baubereich ab der Einmündung Cestarostraße bis zur Einmündung Bildstockweg im Bereich des Ortszentrums für den Einbau der Fahrbahndecke. Für die sechs Wochen Sperrung sind die baden-württembergischen Sommerferien im Jahr 2022 vorgesehen.

(Erstellt am 07. Januar 2021)

Anschrift

Stadt Weinheim
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Obertorstraße 9
69469 Weinheim

Tel.: 06201 / 82 - 390
Fax: 06201 / 82 - 473
Mobil: 0171 / 33 444 27
e-mail

Hier finden Sie uns:
Rathaus Schloss
Eingang A, 1. OG
Zimmer 202 A

Anfahrtsplan (511 KB)

Öffnungszeiten und Termine nach Vereinbarung.

Bitte beachten Sie die unterschiedlichen Sprechzeiten der einzelnen Ämter und Dienststellen.
Wir haben gleitende Arbeitszeit. Sie erreichen uns telefonisch:

Mo. - Fr. 08.00 - 12.00 Uhr
Mo. - Mi. 14.00 - 16.00 Uhr
Do. 14.00 - 18:00 Uhr