Verein „Blühende Bergstraße“ zeichnet Bürgerwingert-Gruppen aus

In den Steillagenweinbergen unterhalb der Schriesheimer Strahlenburg zeichnete der Weinheimer Oberbürgermeister Manuel Just in seiner Eigenschaft als 1. Vorsitzender des Vereins „Blühende Bergstraße“ die „Hemsbacher IG Bürgerwingert“, die „Wingertfreunde Hirschberg“ und die „Steillagenfreunde Schriesheim“ für ihren Beitrag zum Erhalt der „Blühenden Bergstraße“ aus.

Die Bürgerwingerte bewirtschaften seit einigen Jahren Flächen in der Hangzone der Bergstraße, zumeist landschaftsprägend unmittelbar am Blütenweg gelegen. Die kleinen Wingerte, überwiegend in Hang- und Steillage in schwer zu bewirtschaftenden Lagen, sind nur handwerklich bearbeitbar. Sie wurden vor Aufgabe und Verbrachung gerettet. Die Initiativen betreiben naturverträglichen Weinbau, der Kleinstrukturen wie Trockenmauern, Steinriegel oder magere, blütenreiche Säume erhält. Manuel Just überreichte Vertretern der Gruppen Urkunden mit denen der Verein „Blühende Bergstraße“ „diese Leistungen und Beiträge zum Erhalt des Landschaftsbilds der Bergstraße würdigt“.

Zusammen mit Vertreter/innen der Politik waren zahlreiche Mitglieder der Initiativen gekommen. Sie genossen den Blick auf die Schriesheimer Steillage, wo auf Initiative einer Gruppe von Ladenburger Bürgern ein bereits ziemlich verwilderter Wingert gerettet und zu einem Schmuckstück der Landschaft gemacht wurde. Der 2. Vorsitzender des Vereins „Blühende Bergstraße“, Gerhard Röhner, drückte die Hoffnung aus, dass zu den derzeit ungefähr 50 Aktiven der Bürgerwingerte weitere interessierte Bürger/innen zustoßen bzw. dass sich weitere ähnliche Initiativen auch zur Rettung von Streuobstwiesen und Gärten bilden werden. Bei schönem Wetter tauschte man sich bei einem Gläschen der mitgebrachten Bürgerwingert-Weine aus.

(Erstellt am 21. November 2022)

Anschrift

Stadt Weinheim
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Obertorstraße 9
69469 Weinheim

Tel.: 06201 / 82 - 390
Fax: 06201 / 82 - 473
Mobil: 0171 / 33 444 27
e-mail

Hier finden Sie uns:
Rathaus Schloss
Eingang A, 1. OG
Zimmer 202 A

Anfahrtsplan (511 KB)

Öffnungszeiten und Termine nach Vereinbarung.

Bitte beachten Sie die unterschiedlichen Sprechzeiten der einzelnen Ämter und Dienststellen.
Wir haben gleitende Arbeitszeit. Sie erreichen uns telefonisch:

Mo. - Fr. 08.00 - 12.00 Uhr
Mo. - Mi. 14.00 - 16.00 Uhr
Do. 14.00 - 18:00 Uhr