Bebauungsplan Nr. 1/04-06-b für den Bereich "Bergstraße/Langmaasweg, 2. Änderung"

Übersichtskarte Bebauungsplan Bereich Bergstraße Langmaasweg Zweite Änderung

Der Bebauungsplan Nr. 1/04-06-b mit örtlichen Bauvorschriften für den Bereich "Bergstraße/Langmaasweg, 2. Änderung" wird im beschleunigten Verfahren gemäß § 13a BauGB ohne Durchführung einer Umweltprüfung nach § 2 Abs. 4 BauGB aufgestellt.

Der Geltungsbereich des Bebauungsplans hat eine Größe von ca. 13,6 ha und wird begrenzt durch die Bahnlinie Frankfurt – Heidelberg im Westen, der B 38 im Norden, der B 3 im Osten und dem Langmaasweg im Süden. Der Geltungsbereich ist im beigefügten Lageplan dargestellt. Der Geltungsbereich ist auch in der Übersichtskarte dargestellt.

Mit der Aufstellung des Bebauungsplans für den Bereich "Bergstraße/Langmaasweg, 2. Änderung" mit örtlichen Bauvorschriften verfolgt die Stadt Weinheim weiterhin das Ziel, ein Gewerbegebiet zu entwickeln und dadurch zusätzliche gewerbliche Bauflächen im Stadtgebiet bereit zu stellen. Ziel und Zweck der zweiten Bebauungsplanänderung ist es lediglich, den Sachverhalten, die sich im Zuge der Planumsetzung ergeben haben, bauplanungsrechtlich Rechnung zu tragen.

Verfahrensstand

In der Zeit vom 13.10.2020 bis einschließlich 13.11.2020 findet die förmliche Beteiligung der Öffentlichkeit sowie der Behörden und sonstigen Träger öffentlicher Belange am Bebauungsplanverfahren gemäß §§ 3 Abs. 2 und 4 Abs. 2 BauGB zu den Entwürfen des Bebauungsplans mit örtlichen Bauvorschriften sowie der Begründung statt.

Förmliche Beteiligung der Öffentlichkeit gem. § 3 Abs. 2 Baugesetzbuch (BauGB)

vom 13.10.2020 bis einschließlich 13.11.2020

HINWEIS: Die nachfolgenden Informationen sind nur bis einschließlich 13.11.2020 hier einsehbar.

Der Entwurf des Bebauungsplans Nr. 1/04-06-b und der örtlichen Bauvorschriften für den Bereich "Bergstraße/Langmaasweg, 2. Änderung" sowie der Entwurf der zugehörigen Begründung können in der Stadtbibliothek (Ausleihbereich, Erdgeschoss), Luisenstraße 5/1, 69469 Weinheim, während der Öffnungszeiten eingesehen werden. Sie können auch auf dieser Seite unten eingesehen und heruntergeladen werden.

Weitergehende Auskünfte zum Bebauungsplan werden unter der Telefonnummer 06201 / 82 - 247 bzw. - 367 erteilt.

Gelegenheit zur Erörterung der Planung besteht im Rathaus Weinheim, Obertorstraße 9, Eingang D, Amt für Stadtentwicklung. Um vorherige Terminvereinbarung unter der Telefonnummer 06201 / 82 - 247 bzw. - 367 wird gebeten.

Besondere Anforderungen an die Einsichtnahme in die Planunterlagen aufgrund der Covid-19-Pandemie
Bitte beachten Sie, dass zum Schutz vor Infektionen gewisse Maßnahmen einzuhalten sind (z.B. Tragen einer Mund-Nase-Maske) bzw. Restriktionen bestehen können (z.B. Beschränkung der Personenzahlen, Türöffnung nur nach Kontaktaufnahme).

Während des Auslegungszeitraums können Stellungnahmen abgegeben werden. Sie können schriftlich, auch elektronisch (z.B. auch über den nachfolgenden Button "Online-Formular") oder in sonstiger Weise mitgeteilt oder, sowohl im Amt für Stadtentwicklung als auch in der Stadtbibliothek, zur Niederschrift gegeben werden. Stellungnahmen, die nach Fristablauf eingehen, können bei der Beschlußfassung über den Bebauungsplan unberücksichtigt bleiben.

Onlineformular Stellungnahmen


Hier können Sie die Planunterlagen herunterladen:

Bekanntmachung vom 02.10.2020 (789 KB)

Planentwurf mit Legende (1,3 MB)

Textliche Festsetzungen (Entwurf) (170 KB)

Begründung (Entwurf) (2,9 MB)

Anschrift

Stadt Weinheim
Amt für Stadtentwicklung

Obertorstraße 9
69469 Weinheim

Ansprechpartner

Herr Buchmann
Tel.: 06201 / 82 - 247
e-mail

Hier finden Sie uns:
Rathaus / Schloss
Eingang D, 3. OG
Zimmer 401

Anfahrtsplan (511 KB)

Wir haben gleitende Arbeitszeit. Sie erreichen uns telefonisch während der Kernarbeitszeit:

Mo. - Fr. 08.00 - 12.00 Uhr
Mo. - Mi. 14.00 - 16.00 Uhr
Do. 14.00 - 18.00 Uhr