Bei Sportstätten Infektionsschutz beachten

In der Corona-Krise stellt das Land die Kommunen bisweilen vor überraschende Aufgaben. In der Frage der Öffnung von Sportstätten für Mannschaftssportarten ist das so.

Am Donnerstagabend entdeckte Carmen Harmand, die Leiterin des Amtes für Bildung und Sport, eine Pressemitteilung der baden-württembergischen Kultusministerin Susanne Eisenmann, die in der nächsten Woche nun beispielsweise auch Fußballmannschaften in kleinen Gruppen das Training erlaubt. Und zwar voraussichtlich schon ab Montag, 11. Mai. Das ist verwunderlich: Auf der Seite des Landes Baden-Württemberg war auch am Freitag noch zu lesen, was Ministerpräsident Winfried Kretschmann angekündigt hatte: Nämlich dass in einem Fünf-Stufen-Plan ab 11. Mai „Sportaktivitäten ohne Körperkontakt“ wie „Tennis, Golf, Bogenschießen“ wieder ausgeübt werden dürfen. Mannschaftssport wurde hiervon explizit bis auf weiteres ausgeschlossen. Nun ist die Kultusministerin vorgeprescht.
Das sei nicht nachvollziehbar und vor allem: an der Basis nicht so schnell umsetzbar, erklärten Oberbürgermeister Manuel Just und Carmen Harmand am Freitag. Denn in derselben Presseinfo spricht die Ministerin von der „Einhaltung strenger Infektionsschutzmaßgaben“. Nähere Angaben oder Handlungsanweisungen dazu liegen allerdings noch gar nicht vor.
Das Amt für Bildung und Sport hat daher am Freitag in einer E-Mail die Vorsitzenden der Sportvereine angeschrieben, um die Lage zu erläutern. Zumal in den nächsten Tagen erst konkrete Regelungen erwartet werden; deren Umfang sind im Moment noch unbekannt.
Zwar verstehe man den Wunsch der Sportvereine, möglichst bald ihren Sport ausüben zu wollen, zunächst werde man die Handlungshinweise des Kultusministeriums abwarten. Im nächsten Schritt werde man diese dann mit den Vereinen besprechen. Die Einschätzung wird auch von den Nachbarkommunen Hirschberg, Hemsbach und Laudenbach geteilt.

Anschrift

Stadt Weinheim
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Obertorstraße 9
69469 Weinheim

Tel.: 06201 / 82 - 390
Fax: 06201 / 82 - 473
Mobil: 0171 / 33 444 27
pressestelle@weinheim.de

Hier finden Sie uns:
Rathaus Schloss
Eingang A, 1. OG
Zimmer 202 A

Anfahrtsplan (511 KB)

Öffnungszeiten und Termine nach Vereinbarung.

Bitte beachten Sie die unterschiedlichen Sprechzeiten der einzelnen Ämter und Dienststellen.
Wir haben gleitende Arbeitszeit. Sie erreichen uns telefonisch:

Mo. - Fr. 08.00 - 12.00 Uhr
Mo. - Mi. 14.00 - 16.00 Uhr
Do. 14.00 - 18:00 Uhr