Weinheim schafft den Spagat

Gewerbeentwicklung ja, aber mit Qualität – wenn schon neue Flächen bebaut werden. Das ist das Motto eines Verfahrens, das die Stadt Weinheim in jüngster Zeit für die Vergabe von Gewerbegrundstücken im Gewerbegebiet „Nord“ angewendet hat.

Der Gemeinderat hat am Mittwochabend acht weitere Grundstücke im Gewerbegebiet zwischen der B3 und den Bahnschienen vergeben. Damit sind 23 von 30 Grundstücken vergeben – sieben sind noch frei.
Die Besonderheit: Für die Vergabe hat die Stadtverwaltung gemeinsam mit dem Gemeinderat Kriterien entwickelt, um den Flächenverbrauch mit einem Benefit für die Stadt zu kompensieren. Ausschlaggebend für eine Vergabe ist eine Bewertungsmatrix, bei der Punkte für Arbeitsplatz- und Ausbildungsangebot, Wertschöpfung und Branchenstruktur, ökonomische Nachhaltigkeit, Umweltfreundlichkeit und positive Wirkungen für die Stadtentwicklung vergeben werden. Mindestens 500 von 1000 möglichen Punkten müssen Bewerber erreichen, um in die engere Wahl zu kommen. So hatte es der Gemeinderat im Frühjahr 2021 festgelegt.
Im Gemeinderat bekam die Verwaltung nochmal Rückenwind aus den Fraktionen. Auch was die weitere Vermarktung angeht. Denn dabei strebt die Verwaltung nun eine flexiblere Vorgehensweise an.
Oberbürgermeister Manuel Just regte an, dass die Bewerber, die diesmal noch an der Messlatte gescheitert sind, eine überarbeitete Bewerbung abgeben.
Grundstücke – abweichend von den ersten beiden Vergaberunden – sollen nun je nach Nachfrage vergeben werden, also quasi „auf Zuruf“. Damit könnte man dem Wunsch von Unternehmen nachkommen, „zeitlich flexibler“ zu agieren. An den vom Gemeinderat beschlossenen Auswahlkriterien und der Bewertungsskala sollen allerdings keine Änderungen vorgenommen werden.
Die Grundstückspreise belaufen sich je nach Lage zwischen 165 und 185 Euro pro Quadratmeter.
Die Bewerber, die zum Zuge gekommen sind: Holz und Handwerk aus Weinheim, Born Stahlbau aus Mannheim, Marius Matter Installationen aus Hemsbach, Aster Europa Maschinenbau aus Darmstadt, die Diakoniewerkstätte Rhein Neckar aus Mannheim sowie die Groß- und Online-Firma Bodenversand 24 ebenfalls aus Mannheim.

(Erstellt am 22. Juni 2022)

Anschrift

Stadt Weinheim
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Obertorstraße 9
69469 Weinheim

Tel.: 06201 / 82 - 390
Fax: 06201 / 82 - 473
Mobil: 0171 / 33 444 27
e-mail

Hier finden Sie uns:
Rathaus Schloss
Eingang A, 1. OG
Zimmer 202 A

Anfahrtsplan (511 KB)

Öffnungszeiten und Termine nach Vereinbarung.

Bitte beachten Sie die unterschiedlichen Sprechzeiten der einzelnen Ämter und Dienststellen.
Wir haben gleitende Arbeitszeit. Sie erreichen uns telefonisch:

Mo. - Fr. 08.00 - 12.00 Uhr
Mo. - Mi. 14.00 - 16.00 Uhr
Do. 14.00 - 18:00 Uhr