Der „Architekt des Vertrauens“ geht

„Ihre Meinung war immer sehr wichtig und wertvoll, und sehr oft sind Ihre Impulse in unsere Entscheidungen eingeflossen.“ Mit sehr wertschätzenden Worten hat Weinheims Oberbürgermeister Manuel Just am Mittwochabend den SPD-Stadtrat und Weinheimer Architekten Constantin Goertz aus dem Weinheimer Gemeinderat verabschiedet.

Der 57-jährige Bauexperte hatte das Ausscheiden aus dem Amt selbst beantragt und im Wesentlichen berufliche Gründe angeführt. Goertz war 2009 erstmals in den Gemeinderat gewählt worden, schon einige Jahre zuvor hatte er in der SPD-Fraktion als Berater gewirkt.
OB Just würdigte den scheidenden Rat für seinen „ausgezeichneten Ruf als Fachmann in allen bautechnischen Fragen“.
Auch Stella Kirgiane-Efremidou, die Sprecherin der SPD-Fraktion am Ratstisch, bescheinigte dem scheidenden Fraktionskollegen hohen Sachverstand und Teamgeist. „Dein Wort hatte immer Gewicht, viele Bauprojekte der Stadt sind durch Dich besser geworden“, bescheinigte sie. Goertz werde für ihre Fraktion „der Architekt des Vertrauens“ bleiben.
Constantin Goertz blickte auf „15 sehr intensive Jahre“ zurück. Er habe sich stets nicht nur als Teil der SPD, sondern des Gemeinderates und der Verwaltung gefühlt.
Goertz‘ Nachfolger Hans-Georg Junginger wurde von OB Just als „kommunalpolitisches Urgestein“ bezeichnet. In der Tat hatte der 78-jährige Jurist schon in den 90er-Jahren im Weinheimer Gemeinderat Sitz und Stimme, war eine zeitlang sogar Mitglied des Landtages in Baden-Württemberg. Er begründete seine erneute Kandidatur mit den Worten: „Demokratie lebt nicht vom Zuschauen, sondern vom Mitmachen.“
 

(Erstellt am 12. Januar 2022)

Anschrift

Stadt Weinheim
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Obertorstraße 9
69469 Weinheim

Tel.: 06201 / 82 - 390
Fax: 06201 / 82 - 473
Mobil: 0171 / 33 444 27
e-mail

Hier finden Sie uns:
Rathaus Schloss
Eingang A, 1. OG
Zimmer 202 A

Anfahrtsplan (511 KB)

Öffnungszeiten und Termine nach Vereinbarung.

Bitte beachten Sie die unterschiedlichen Sprechzeiten der einzelnen Ämter und Dienststellen.
Wir haben gleitende Arbeitszeit. Sie erreichen uns telefonisch:

Mo. - Fr. 08.00 - 12.00 Uhr
Mo. - Mi. 14.00 - 16.00 Uhr
Do. 14.00 - 18:00 Uhr