Wichtige Jugendprojekte im "Kijubei"

Weinheim ist für seine Jugendsozialarbeit in all ihren Facetten bekannt und geschätzt - einige wichtige Projekte werden am Mittwoch, 18. November, in der Sitzung des Kinder- und Jugendbeirates beraten, eher der Gemeinderat im Dezember über deren Fortsetzung entscheidet.

Der Kinder- und Jugendbeirat tagt öffentlich um 17 Uhr in der Stadthalle.Es geht um die ganze Bandbreite der Kinder- und Jugendarbeit, von der KiTa bis zum Einstieg in das Berufsleben. Dabei unter anderem um die städtische Teilnahme am Bundesprogramm "KiTa-Einstieg: Brücken bauen in eine frühe Bildung". Das Programm fördert benachteiligte Kinder.
Dann stellt der Stadtjugendring sein erfolgreiches Programm "A(ttra)ktives Weinheim vor, mit dem es in den vergangenen vier Jahren gelungen ist, Kinder und Jugendliche an politischer Meinungsbildung zu beteiligen und für die Themen der Demokratie zu begeistern. Auch hier geht es um die Fortsetzung des Programms.
Die Regionale Jugendagentur Job Central berichtet über das Projekt „Läuft?!“, das Unterstützungsangebote für „entkoppelte“ Jugendliche in Weinheim und dem nördlichen Rhein-Neckar-Kreis bietet.
Das Bidungsbüro möchte gerne weiter bis 2025 an dem Landesmodellversuch zur Neugestaltung des Übergangs von der Schule in den Beruf  teilnehmen und  berichtet über den bisherige Verlauf, die Fachgruppe Kinder und Jugend stellt die Aktivitäten und Angebote der Netzwerkpartner aus dem Jahr 2019 vor.

(Erstellt am 17. November 2020)

Anschrift

Stadt Weinheim
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Obertorstraße 9
69469 Weinheim

Tel.: 06201 / 82 - 390
Fax: 06201 / 82 - 473
Mobil: 0171 / 33 444 27
e-mail

Hier finden Sie uns:
Rathaus Schloss
Eingang A, 1. OG
Zimmer 202 A

Anfahrtsplan (511 KB)

Öffnungszeiten und Termine nach Vereinbarung.

Bitte beachten Sie die unterschiedlichen Sprechzeiten der einzelnen Ämter und Dienststellen.
Wir haben gleitende Arbeitszeit. Sie erreichen uns telefonisch:

Mo. - Fr. 08.00 - 12.00 Uhr
Mo. - Mi. 14.00 - 16.00 Uhr
Do. 14.00 - 18:00 Uhr