Radverkehrsführung auf Hauptverkehrsstraßen

An Hauptverkehrsstraßen, an denen kein eigener Radweg vorhanden bzw. ein solcher aufgrund eines zu schmalen Straßenquerschnitts nicht hergestellt werden kann, sind Schutzstreifen für Radfahrer sinnvoll. Durch eine neue Straßenaufteilung wird eine einheitliche und für alle begreifbare Aufteilung des Verkehrsraumes sichergestellt, so dass Radfahrer die Möglichkeit haben, entlang der Hauptverkehrsstraßen auf schnellen und sicheren Wegen ihr Ziel zu erreichen.

Dazu wird den Radfahrern ein Bereich am Fahrbahnrand zugewiesen, ohne dass diese Fläche für den motorisierten Verkehr verloren geht.

Umsetzungsschritte

Ab 2012 sollen in Weinheim kontinuierlich die Hauptverkehrsstraßen mit Schutzstreifen für den Radverkehr ausgestattet werden.

Erste Maßnahme 2012:
•  Radfahrstreifen von Birkenau nach Weinheim
•  Schutzstreifen in der Birkenauer Talstraße bis zur Peterskirche

Weitere Planungen:
•  Fortführung in der Birkenauer Talstraße bis zur Stadthalle
•  Bergstraße von Stadthalle in Richtung Sulzbach
•  Bergstraße von Stadthalle Richtung Bahnhof-/Mannheimer Straße
•  Mannheimer Straße

Weiterführende Informationen

Infoflyer (275 KB)

Anschrift

Stadt Weinheim
Amt für Stadtentwicklung

Obertorstraße 9
69469 Weinheim

Ansprechpartner

Herr Perleth
Tel.: 06201 / 82 - 365
d.perleth@weinheim.de

Hier finden Sie uns:
Rathaus / Schloss
Eingang D, 3. OG
Zimmer 401

Anfahrtsplan (511 KB)

Wir haben gleitende Arbeitszeit. Sie erreichen uns telefonisch während der Kernarbeitszeit:

Mo. - Fr. 08.00 - 12.00 Uhr
Mo. - Mi. 14.00 - 16.00 Uhr
Do. 14.00 - 18.00 Uhr