Weinheim Galerie

Blick von der Institutstraße zur Weinheim Galerie

Seit 2010 wird die Attraktivität und Bedeutung der Weinheimer Innenstadt für den Einzelhandel und damit die mittelzentrale Funktion Weinheims durch dieses Einkaufscenter mit ca. 10.000 m² Verkaufsfläche gestärkt, nachdem 2001 das 'Kaufhaus Birkenmeier' am selben Standort aufgrund der Insolvenz des Gesamtkonzerns schloss und die Immobilie jahrelang nur ungenügend genutzt wurde bzw. halb leer stand.

Der Abriss der alten Bausubstanz hinterließ eine ca. 10 m tiefe Baugrube, danach entstand in Rekordbauzeit ein Bauwerk mit sieben Geschossen: Drei Ebenen Verkaufsfläche, zwei Untergeschoße für Verwaltung und Lagerflächen und ganz oben zwei Bürogeschoße.

Abrundung der Innenstadt: Die Weinheim Galerie

Umsetzungsschritte


2006 wurde ein Konzept entwickelt, welches zunächst die Sanierung und Wiederbelebung des vorhandenen Gebäudes vorsah. Voraussetzung für das Engagement der DC Commercial aus Hamburg (DCC) war jedoch die Zusage der Stadt, die Hauptstraße zwischen Bahnhof- und Institutstraße als Fußgängerzone auszuweisen und den Dürreplatz nach Verlegung des Zentralen Omnibusbahnhofs (ZOB) an den Hauptbahnhof neu zu gestalten.

DCC erweiterte die Planung auch auf die Nachbargrundstücke des ehemaligen Kaufhauses und die Stadt erarbeitete den Bebauungsplan Nr. 1/06-07 für den Bereich „Südlich des Dürreplatzes und Hauptstraße“, der die Bebaubarkeiten und Nutzungen klären sollte. Er ermöglicht neben einem neuen Einkaufszentrum auch Büroflächen und trat am 28.06.2008 in Kraft.

Parallel zum Neubau der Gallerie, die am 18.03.2010 eröffnet wurde, unterzog DCC die Dürreplatz-Garage einer „Generalüberholung“ und schuf insbesondere eine übersichtlichere Parkhaus-Einfahrt.

Anschrift

Stadt Weinheim
Amt für Stadtentwicklung

Obertorstraße 9
69469 Weinheim

Ansprechpartner

Herr Fischer
Tel.: 06201 / 82 - 200
st.fischer@weinheim.de

Hier finden Sie uns:
Rathaus / Schloss
Eingang D, 3. OG
Zimmer 401

Anfahrtsplan (511 KB)

Wir haben gleitende Arbeitszeit. Sie erreichen uns telefonisch während der Kernarbeitszeit:

Mo. - Fr. 08.00 - 12.00 Uhr
Mo. - Mi. 14.00 - 16.00 Uhr
Do. 14.00 - 18.00 Uhr