Bergbaurevier Hohensachsen-Großsachsen

Vor über 700 Jahren begann die Suche nach Silber und Kupfer, das sich in der Ergänzung zwischen dem Apfelbachtal und dem Kohlbachtal findet. Seit rund 20 Jahren untersucht die Arbeitsgemeinschaft Altbergbau Odenwald diese Gegend und ist dabei auf manch vergessene Stollenanlage gestoßen, die sie mit Unterstützung der Gemeinden und des Geo-Naturparks freigelegt und gesichert hat. Die angebotene, rund dreistündige Wanderung führt an zahlreichen solcher Anlagen vorbei, gibt tiefe Einblicke in die Geologie der Region und informiert über die Techniken, mit denen die mittelalterlichen und früh neuzeitlichen Bergleute die Erzvorkommen aufsuchten und erschlossen. Gutes Schuhwerk ist angebracht. Die Mittagspause (Rucksackverpflegung) genießen wir auf einem wunderschönen Aussichtsplatz mit Blick über die Rheinebene. Den krönenden Abschluß der Wanderung bildet die Besichtigung des Besucherbergwerkes Grube Marie.
Treffpunkt: Parkplatz Kohlbachtal
Dauer: ca. 4 Stunden
Kosten: Auf Spendenbasis
Buchbar über:
Jochen Babist, Tel.: 06251 /  707 99 14, j.babist@geo-naturpark.de

Anschrift

Amt für Touristik,
Kultur und Öffentlichkeitsarbeit
- Tourismus / Stadtmarketing -
Marktplatz 1 (Altes Rathaus)
69469 Weinheim

Tel.: 06201 / 82 - 610
Fax: 06201 / 82 - 619
tourismus@weinheim.de

Hier finden Sie uns:
Anfahrtsplan (511 KB)

Öffnungszeiten
Tourist Information:
Mo., Di., Do., Fr. 10.00 - 17.00 Uhr
10.00 - 17.00 Uhr
Mi., Sa. 10.00 - 14.00 Uhr
   
So. 11.00 - 15.00 Uhr
(März-Okt.)