Aktuelle Infos zum Coronavirus COVID-19

Virus vielfach vergrößert dargestellt

Schnelltestzentren in Weinheim

Auch Sie bieten Schnelltests für Bürgerinnen und Bürger an und möchten in die nachfolgende Liste aufgenommen werden? Bitte senden Sie uns den Namen der Einrichtung, den Standort und eine Telefonnummer oder Internetseite, über die Termine ausgemacht werden können in einer kurzen Mail an pressestelle@weinheim.de.

2Burgen-Apotheke, Birkenweg 49   06201 / 65866
Internetseite
3 Glocken Center, Bergstraße 49 meka Dienstleistung GmbH Terminbuchung
Ali’s Store, Friedrichstraße 1    
Apotheke an der Bergstraße, Bergstraße 31   06201 / 12030
Apotheke am Eichelberg, Großsachsener Straße 24/4   06201 / 9594123
Internetseite
Apotheke im Multzentrum, Berliner Platz 1    06201 / 181208
Internetseite
AVIE LaVie Apotheke am Karlsberg, Hauptstraße 86   06201 / 67370
Internetseite
Birken-Apotheke, Kurt-Schumacher-Straße 3   06201 / 64166
Internetseite
Clever Fit-Parkplatz, Quittenstraße 3    
Corona-Schnelltestcenter, Weimarer Str. 27 A TZO Weinheim tzo-weinheim@email.de
Sonntag bis Mi, 17-19 Uhr mit Termin
dm-drogerie markt, Bergstraße 19-25 dm-drogerie markt GmbH + Co. KG Terminbuchung
"Drive-in-Schnelltestzentrum" am Waidsee, Miramar-Parkplatz DLRG Dienstag und Donnerstag von 18 - 19.30 Uhr (ohne Termin)
Geiß'sche-Apotheke, Bahnhofstraße 23   06201 / 189 - 20
Internetseite
Globus Baumarkt, Viernheimer Straße 59 H.I. Glove & Service GmbH 0209 / 70279-19995
Mail
Gourmet Tempel Weinheim, Bergstraße 7    
Idris-Apotheke, Bergstraße 51   06201 / 710000
Internetseite
Marktplatz-Teststation   Internetseite
Mit und ohne Termin - direkt am Marktplatz
Men‘ World, Ahornstraße 18   06201 / 4693893 oder 0171 / 5818121 (ohne Termin)
Pascham Foodhouse, Am Hauptbahnhof 6    
physioMed, Waidallee 2/1 (im Hector Sport-Centrum)   0160 / 91893635
Internetseite
Praxis Dr. med. Emy Koen PD Dr. med. Hendrik Witt, Bahnhofstr. 23   0152 / 23848654
Internetseite
Praxis Astrid Larsen, Bergstraße 88   06201 / 62798
Internetseite
Praxis Dr. med. Michael Möllers, Bergstraße 31   06201 / 62581
Internetseite
Restaurant Delano, Hammerweg 63    
Subway Restaurant-Parkplatz, Mannheimer Straße 84    
Testzentrum, Bahnhofstraße 21    
Medicare Testzentrum, Hauptstraße 89
  0162 / 8974988 (Nähe Marktplatz - auch ohne Termin)
Internetseite
Testcentrum Weinheim Galerie   Internetseite
auch ohne Termin
Testzentrum Finkenburg
Hauptstraße 165
Betreiber 0179 7105414

Alle Hausärzte und Apotheken dürfen Schnelltests durchführen, sind hierzu allerdings nicht verpflichtet. Bitte erkundigen Sie sich daher bei Ihrer gewünschten Praxis oder Apotheke selbst, ob vor Ort diese Möglichkeit angeboten wird.
Auch Arbeitgeber können mithilfe von geschultem Personal zertifizierte Schnelltests durchführen.

Darf die Gastronomie öffnen?

Die Neufassung der CoronaVO lässt den Betrieb der Gastronomie bereits in der ersten Öffnungsstufe zu. Die Öffnung setzt voraus, dass die „Bundes-Notbremse“ außer Kraft getreten ist. Hierzu muss die Sieben-Tage-Inzidenz in einem Stadt- oder Landkreis den Schwellenwert von 100 Neuinfektionen je 100.000 Einwohnern an fünf aufeinander fol-genden Werktagen unterschreiten. Die Unterschreitung wird durch das Gesundheitsamt ortsüblich bekanntgemacht, die Öffnung ist ab dem übernächsten auf die Bekannt-machung folgenden Tag zulässig (vgl. § 21 Abs. 1 Satz 1 i.V.m. § 28b Abs. 2 IfSG).
Die CoronaVO gibt der Gastronomie folgende Rahmenbedingungen vor:

  • Vorlage eines Test-, Impf- oder Genesenennachweises durch den Gast (§ 21 Abs. 8 Satz 1 Hs. 1);
  • Mindestgastraumfläche im Innenbereich: 2,5 qm je Gast, keine Mindestfläche im Außenbereich (§ 21 Abs. 1 Nr. 14);
  • Mindesttischabstand im Innen- und Außenbereich: 1,5 Meter (§ 21 Abs. 1 Nr. 14);
  • Öffnungszeitraum: 6 bis 21 Uhr (§ 21 Abs. 1 Nr. 14), ab Öffnungsstufe 2: 6 bis 22 Uhr (§ 21 Abs. 2 Nr. 10);
  • Personengrenzen bei Gruppen: höchstens fünf Personen aus zwei Haushalten zzgl. haushaltsangehörige Kinder bis einschl. 13 Jahre (§ 10 Abs. 1 Nr. 2);
  • Abstandsgebot: zwischen den Personengruppen ist ein Mindestabstand von 1,5 Metern einzuhalten (§ 2 Abs. 2);
  • Pflicht zur Erhebung der Kontaktdaten (§ 21 Abs. 8 Satz 1 Hs. 1);
  • Maskenpflicht (§ 21 Abs. 8 Satz 1 Hs. 1); am Tisch dürfte keine Maskenpflicht gelten (§§ 21 Abs. 8 Satz 1 Hs. 2 i.V.m. § 3 Abs. 3 Nr. 9, Abs. 2 Nr. 15);
  • keine Terminbuchung erforderlich (Umkehrschluss zu § 16 Abs. 1, § 17 Abs. 3).

Bitte beachten Sie unbedingt die nachfolgenden von DEHGA bereitgestellten Informationsblätter.

Infos zum Kreisimpfzentrum

Der Stadtseniorenrat Weinheim hilft beim Ausmachen von Impfterminen. Weitere Informationen gibt es im entsprechenden Presseartikel.

WICHTIG: Impftermine vergibt nur das Land! Weder Stadt noch Landkreis haben hier Zugriff. Dies ist möglich über die Hotline 116 117 oder über die Internetseite www.impfterminservice.de

Fragen und Antworten zu den Impfzentren in Baden-Württemberg: https://www.baden-wuerttemberg.de/de/service/aktuelle-infos-zu-corona/fragen-und-antworten-rund-um-corona/faq-impfzentren/

Weitere Infos zum Kreisimpfzentrum im Drei-Glocken-Center: www.rhein-neckar-kreis.de

Das Ministerium für Soziales und Integration teilt zur in den Impfzentren erforderlichen Registrierung der zu impfenden Personen  mit:

Wir weisen zudem darauf hin, dass die Seite www.impfen-bw.de ab sofort in vollem Umfang zur Verfügung steht. Impflinge, die bereits einen Termin für eine COVID-19-Impfung per Telefon-Hotline oder über die Internetseite www.impfterminservice.de vereinbart haben, können über dieses Portal vorab selbst ihre Formulare zur Impfung erstellen. Dies beschleunigt den Registrierungsprozess vor Ort und reduziert somit die Wartezeit.
Pflegeeinrichtungen werden gemäß des Handlungsleitfadens MIT gebeten, für die in ihren Einrichtungen zu impfenden Bewohnerinnen und Bewohner bis zum Impf-termin personalisierte Dokumente über www.impfen-bw.de zu erstellen und ausgedruckt vorzuhalten.

Aktuelle Fallzahlen

Was ist mit Schulen und KiTas?

Welche Möglichkeiten gibt es um Sport zu machen?

Vereins- und Amateursport

Das Land Baden-Württemberg hat gestern eine neue Coronaverordnung erlassen, welche ab dem 7. Juni 2021 gilt. Die Verordnung beinhaltet erneut zahlreiche Änderungen die den Sport betreffen. Die geltenden Regelungen zu den einzelnen Öffnungsstufen haben wir Ihnen in der nachfolgenden Übersicht zusammengestellt. Die wichtigsten Änderungen hierbei sind folgende. Nach aktuellem Stand gelten demnach ab Montag die Regelungen der 3. Öffnungsstufe. In Anbetracht der aktuellen Inzidenzwerte im Rhein-Neckar-Kreis werden voraussichtlich zudem die Regelungen "Kreisinzidenz <35" greifen. Das Landratsamt hat eine entsprechende amtliche Bekanntmachung bereits angekündigt.

  • Zuschauer sind auch im Amateur- und Freizeitsport erlaubt. Die genauen Personenzahlen sind in der Anlage dargestellt.
  • Testnachweise aus den Schulen gelten für das jeweilige Kind bis zu 60 Stunden.
  • Bei einer Kreisinzidenz unter 50 entfallen die Wartezeiten bis zur nächsten Öffnungsstufe.
  • Bei einer Kreisinzidenz unter 35 entfällt die Testpflicht für Angebote, die ausschließlich im Freien stattfinden.

Lauftreff im Stadion

Während der nachfolgenden Zeiten können Lauftreffs im Sepp Herberger Stadion stattfinden: Montag und Mittwoch von 7 bis 8:30 Uhr und Samstag von 9:30 bis 11.30 Uhr.
Bitte beachten Sie die erforderliche Verpflichtungserklärung samt Datenschutzblatt.

Informationen für Reiserückkehrer

Was ist die "Luca-App"?

„Die luca App unterstützt die sichere und dauerhafte Öffnung durch digitale Kontaktnachverfolgung und entlastet die Betriebe und Veranstalter", erklärt Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut, Ministerin für Wirtschaft, Arbeit und Tourismus.

Die App könne beispielsweise die analoge Listenführung weitgehend ersetzen und so die Abläufe vor Ort für Beschäftigte und Besucherinnen und Besucher vereinfachen. Auch der Hotel- und Gaststättenverband DEHOGA Baden-Württemberg, der Handelsverband Baden-Württemberg, der Baden-Württembergische Industrie- und Handelskammertag, der Baden-Württembergische Handwerkstag, die Tourismus Marketing GmbH Baden-Württemberg, die Landesmesse Stuttgart GmbH, der Verband des Kraftfahrzeuggewerbes Baden-Württemberg und die Messe- und Veranstaltungswirtschaft Baden-Württemberg sprechen sich für den Einsatz und die Nutzung der App aus.

Die Landesregierung hat eine Lizenz des luca-Systems erworben und den Anschluss an alle Gesundheitsämter im Land hergestellt. Die App bietet die Möglichkeit zur schnellen und lückenlosen Kontaktnachverfolgung. Daten von Kundinnen und Kunden oder Gästen der Unternehmen und Veranstalter können über einen QR-Code erfasst werden, außerdem erstellt die App automatisiert eine individuelle Kontakt- und Besuchshistorie. Im Falle einer gemeldeten Infektion werden die Daten verschlüsselt an das zuständige Gesundheitsamt übermittelt. Im Infektionsfall können die Gesundheitsämter die Daten zur Warnung von Kontaktpersonen damit wesentlich schneller und effektiver nutzen als bisher. „Unternehmen und Bürgerinnen und Bürger können die App kostenfrei nutzen und ich appelliere an alle, dieses Angebot wahrzunehmen“, so die Ministerin.

Durch die Digitalisierung und Automatisierung der Kontakterfassung sowie die Verknüpfung der Daten zwischen Kunden, Betrieb und Gesundheitsämtern kann sich der Händler auf sein Kerngeschäft konzentrieren. Das heißt, es gibt keine ausgedruckten Kontaktlisten mehr, kein Hinterhertelefonieren, aber dennoch die Gewissheit, allein durch den Einsatz der App einen großen Beitrag zur Pandemie-Bekämpfung zu leisten.

Informationen zur Registrierung und Funktionsweise für Unternehmen sind auf diesen Seiten zu finden:
https://www.luca-app.de/,
https://wm.baden-wuerttemberg.de/index.php?id=18768

Welche Unterstützung erhalte ich für mein Unternehmen?

Novemberhilfe: Komplette Auszahlung kann starten +++ Antragsfristen verlängert: Überbrückungshilfe II 31. März 2021, November- und Dezemberhilfe 30. April 2021
https://www.ueberbrueckungshilfe-unternehmen.de/UBH/Navigation/DE/Ausserordentliche-Wirtschaftshilfe/ausserordentliche-wirtschaftshilfe.html

https://www.ueberbrueckungshilfe-unternehmen.de/UBH/Redaktion/DE/Textsammlungen/ausserordentliche-wirtschaftshilfe-direktantrag-soloselbstaendige.html

Anträge für das Förderprogramm Soforthilfe Corona
https://wm.baden-wuerttemberg.de/de/service/foerderprogramme-und-aufrufe/liste-foerderprogramme/soforthilfe-corona/

Landeswirtschaftsministerium: zentrale Hotline für Gewerbetreibende
Tel. 0800 / 4020088

Zentrale Plattform des Rhein-Neckar-Kreises
https://www.rhein-neckar-kreis.de/coronahilfe

Infoseite des Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg
https://wm.baden-wuerttemberg.de/de/wirtschaft/informationen-zu-den-auswirkungen-des-coronavirus/

Kurzarbeitergeld – Informationen für Arbeitnehmer
https://www.arbeitsagentur.de/finanzielle-hilfen/kurzarbeitergeld-arbeitnehmer

Corona-Hilfen für Freiberufler, Selbstständige und kleine Unternehmen
https://www.jimdo.com/de/magazin/corona-hilfen-fuer-selbststaendige-kleine-unternehmen/

Finanzämter Baden-Württemberg
https://finanzamt-bw.fv-bwl.de/,Lde/Steuererleichterungen+aufgrund+der+Auswirkungen+des+Coronavirus

Corona-News für den Mittelstand
https://www.mittelstand-rhein-neckar.de/corona-news

Kurzarbeitergeld – Informationen für Arbeitnehmer
https://www.arbeitsagentur.de/finanzielle-hilfen/kurzarbeitergeld-arbeitnehmer

DEHOGA Baden-Württemberg
https://www.dehogabw.de/informieren/branchenthemen/coronavirus.html

HWK Mannheim
https://www.hwk-mannheim.de/

IHK Rhein Neckar
https://www.rhein-neckar.ihk24.de/produktmarken/corona-ausland-inland/corona-ansprechpartner-4737200#titleInText0

Die L-Bank bietet Kredite für Unternehmen, die durch das Corona-Virus in wirtschaftliche Schwierigkeiten geraten
https://www.l-bank.de/artikel/lbank-de/tipps_themen/programmangebot-der-l-bank-bei-abflauender-konjunktur-und-krisensituationen.html

Hotlines für Unternehmen
Infotelefon des Bundesgesundheitsministeriums zum Coronavirus
Telefon: 030 / 346465100
Mo – Do 8:00 bis 18:00 Uhr
Fr 8:00 bis 12:00 Uhr

Hotline des Bundeswirtschaftsministeriums für allgemeine wirtschaftsbezogene Fragen zum Coronavirus
Telefon: 030 / 18615 1515
Mo– Fr 9:00 bis 17:00 Uhr

Beantragung von Kurzarbeitergeld
Zuständig ist die örtliche Arbeitsagentur.

Unternehmerhotline der Bundesagentur
Telefon: 0800 / 45555 20

Wo beziehe ich am besten meine Informationen?

Aktuelle Infos zu Corona in Baden-Württemberg
https://www.baden-wuerttemberg.de/de/service/aktuelle-infos-zu-corona/

Mehrsprachige Informationen zum Coronavirus
www.integrationsbeauftragte.de/corona-virus

RKI-Seite zum Coronavirus
https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/nCoV.html

Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BzGA-Seite) zum Coronavirus (FAQ)
https://www.infektionsschutz.de/coronavirus-2019-ncov.html

Informationen zu häufig gestellten Fragen beantwortet die BzGA auch mit YouTube-Erklärvideos
https://www.youtube.com/playlist?list=PLRsi8mtTLFAyJaujkSHyH9NqZbgm3fcvy

Informationen des Auswärtigen Amts für Reisende
https://www.auswaertiges-amt.de/de/ReiseUndSicherheit/-/2296762

Informationen des Bundesgesundheitsministeriums zum Coronavirus
https://www.bundesgesundheitsministerium.de/coronavirus.html

Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg
https://wm.baden-wuerttemberg.de/de/wirtschaft/informationen-zu-den-auswirkungen-des-coronavirus/

Anschrift

Stadt Weinheim
Obertorstraße 9
69469 Weinheim

Tel.: 115
Fax: 06201 / 82 - 268
e-mail

Anfahrtsplan (511 KB)

Öffnungszeiten:
Mo. - Fr.
außer Mi.
08.00 - 12.00 Uhr
Do. 14.00 - 18.00 Uhr

Bitte beachten Sie die unterschiedlichen Sprechzeiten der einzelnen Ämter und Dienststellen.
Wir haben gleitende Arbeitszeit.

Tel. Erreichbarkeit:
Mo. - Fr. 08.00 - 12.00 Uhr
Mo. - Mi. 14.00 - 16.00 Uhr
Do. 14.00 - 18.00 Uhr