Betreuung von Grundschulkindern in Weinheim

Schülerinnen und Schüler der Weinheimer Grundschulen können vor und/oder nach dem Unterricht durch die Grundschulbetreuung an der jeweiligen Grundschule oder in einem der beiden Schülerhorte betreut werden. Die Betreuungszeiten in den einzelnen Grundschulen sind unterschiedlich. Auch während eines Großteils der Schulferien gibt es ein zentrales Betreuungsangebot (Ferienbetreuung).

Schülerhorte

Schülerhorte

Die städtischen Schülerhorte bieten Schülerinnen und Schülern verschiedene Betreuungsangebote zur Förderung, Entwicklung und Stärkung ihrer gesamten Persönlichkeit.
Die Kinder können ab 7.15 Uhr in den Hort kommen und die Zeit bis zum Schulbeginn dort verbringen. Nach dem Unterricht findet für die Kinder ein gemeinsames Mittagessen statt. Danach werden in kleinen Gruppen die Hausaufgaben erledigt.
Neben Zeit zur Entspannung vom Schulalltag und zum freien Spiel steht den Schülerinnen und Schülern ein vielfältiges Angebot an Arbeitsgemeinschaften und Freizeitaktivitäten am Nachmittag zur Verfügung.
Die Benutzungs- und Gebührensatzung der Stadt Weinheim für den Besuch der städtischen Krippen, Kindertagesstätten und Horte finden Sie hier (51 KB) (gültig ab 01. September 2017).

Schülerhort "Pestalozzi-Grundschule"

Leitung: Herr Michael Stiller    
Schulstraße 5   Öffnungszeiten:
69469 Weinheim   Montag bis Freitag ganztags: 07.15 Uhr - 17.00 Uhr
Tel.: 06201 / 18 57 77   Montag bis Freitag halbtags: 07.15 Uhr - 14.00 Uhr
Fax: 06201 / 25 56 11    
E-Mail: hort-pestalozzischule@weinheim.de    

Zusätzlich zu diesem Betreuungsangebot gibt es an der Pestalozzi-Grundschule eine Grundschulbetreuung mit einer Betreuungszeit von 7.30 Uhr bis 17.00 Uhr (s. unten).

Weitere Informationen zum Schülerhort "Pestalozzi-Grundschule" finden sie in der Einrichtungskonzeption (8,2 MB).

Schülerhort "Albert-Schweitzer-Grundschule"

Leitung: Herr Michael Stiller    
Birkenweg 34   Öffnungszeiten:
69469 Weinheim   Montag bis Freitag 07.15 Uhr bis 17.00 Uhr
Tel.: 06201 / 6 47 75                                        
E-Mail: hort-ass@weinheim.de    

Weitere Informationen zum Schülerhort "Albert-Schweitzer-Grundschule" finden sie in der Einrichtungskonzeption (8,1 MB).


Grundschulbetreuung

Grundschulbetreuung

Allgemeines und Betreuungszeiten

Die Stadt Weinheim hat an allen Grundschulen in Weinheim eine kostenpflichtige Betreuung für Grundschülerinnen und -schüler eingerichtet. Die Betreuung findet an allen Schultagen außerhalb der Unterrichtszeit und eines evt. Ganztagesschulangebotes statt und dauert einschließlich Unterrichtszeit von mindestens 7.30 Uhr bis 13.30 Uhr. An den meisten Grundschulen wird eine Nachmittagsbetreuung einschl. Mittagessen angeboten.

Die Betreuungszeiten an den einzelnen Grundschulen sind wie folgt:

Schule   Betreuungsangebot
einschl. Unterrichtszeit
   
Pestalozzi-Grundschule   07.30 bis 17.00 Uhr    
Friedrich-Grundschule   07.00 bis 17.00 Uhr   offene Ganztagesschule
Dietrich-Bonhoeffer-Grundschule   07.30 bis 17.00 Uhr   offene Ganztagesschule
Wald-Grundschule   07.30 bis 16.30 Uhr    
Albert-Schweitzer-Grundschule   07.30 bis 16.00 Uhr    
Carl-Orff-Grundschule   07.30 bis 16.00 Uhr    
Hans-Joachim-Gelberg-Grundschule   07.30 bis 17.00 Uhr    
Theodor-Heuss-Grundschule   07.30 bis 16.00 Uhr    
Sepp-Herberger-Grundschule   07.30 bis 17.00 Uhr    
Grundschule Rippenweier   07.15 bis 17.00 Uhr   Betreuung der Grundschüler/-innen
im Kinderhaus Rasselbande
(Große Altersmischung)
Joh.-Seb.-Bach-Förderschule   07.30 bis 13.30 Uhr    

In der Grundschulbetreuung werden Kinder durch spielerische und freizeitbezogene Aktivitäten betreut.
Es besteht die Möglichkeit, die Kinder für die Betreuung am Vormittag (7.00 Uhr / 7.30 Uhr bis 13.30 Uhr / 14.00 Uhr) oder ganztags (7.00 Uhr / 7.30 Uhr bis zum jeweiligen Betreuungsende) anzumelden. Wenn die Kinder an der Ganztagsbetreuung teilnehmen, findet nach dem Mittagessen von Montag bis Donnerstag eine Hausaufgabenbetreuung statt. 

Die Größe der Betreuungsgruppen richtet sich nach den örtlichen Verhältnissen. Die Betreuung findet in Schulräumen statt - die Räume sind nach Möglichkeit den Bedürfnissen der Altersgruppe entsprechend mit Spielen, Büchern, Mal- und Bastelangeboten ausgestattet.

Weitere Informationen finden Sie in der Benutzungs- und Gebührensatzung 2017/2018 (148 KB) 2018/2019 (188 KB) der Stadt Weinheim für die Inanspruchnahme des Betreuungsangebots an Weinheimer Grundschulen außerhalb der Unterrichtszeit sowie dem dazugehörigen Gebührenverzeichnis 2017/2018 (123 KB) 2018/2019 (165 KB) und in der Inhaltsbeschreibung (43 KB).

Kosten

Für die Grundschulbetreuung an Schultagen werden pro Schuljahr für 11 Monate Gebühren je Kind und Betreuungsplatz erhoben. Die Höhe der Gebühr richtet sich nach der an der Schule eingerichteten Betreuungszeit und nach der Anzahl der Kinder, die das 18. Lebensjahr noch nicht vollendet haben und die nicht nur vorübergehend im Haushalt der Familie leben. 
Die Gebühren wurden in der Benutzungs- und Gebührensatzung 2017/2018 (148 KB) 2018/2019 (188 KB) der Stadt Weinheim für die Inanspruchnahme des Betreuungsangebotes an Weinheimer Grundschulen sowie dem dazugehörigen Gebührenverzeichnis 2017/2018 (123 KB) 2018/2019 (165 KB) festgesetzt.

Für das Mittagessen entstehen zusätzliche Kosten gemäß der Benutzungs- und Gebührensatzung 2017/2018 (148 KB) 2018/2019 (188 KB).


Zentrale Vormerkung für einen Betreuungsplatz an Weinheimer Grundschulen

Zentrale Vormerkung

Die Stadt Weinheim hat an allen Grundschulen in Weinheim eine kostenpflichtige Betreuung für Grundschülerinnen und -schüler eingerichtet. Die Betreuung findet an allen Schultagen außerhalb der Unterrichtszeit bzw. eines evtl. Ganztagesschulangebotes statt und dauert einschließlich Unterrichtszeit von mindestens 7.30 Uhr bis 13.30 Uhr. An den meisten Grundschulen wird eine Nachmittagsbetreuung einschl. Mittagessen angeboten.
Informationen zu den Angeboten erhalten Sie an Ihrer jeweiligen Grundschule.

Die Vormerkung eines Betreuungsplatzes erfolgt für alle Weinheimer Grundschulbetreuungen/Schülerhorte anhand einer Zentralen Vormerkliste.

Eine Vormerkung für einen Betreuungsplatz kann ab sofort erfolgen.
 
Vormerkungen für das Schuljahr 2018/2019 müssen uns für die erste Vergaberunde bis
08. April 2018 vorliegen. Vormerkungen können auch noch unterjährig vorgenommen werden. Familien, die nach der Anmeldezeit zuziehen, sollten ihren Bedarf sofort anmelden.

Hier kommen Sie zum Online-Portal zur Zentralen Vormerkung für einen Grundschulbetreuungsplatz an Weinheimer Grundschulen.

In der Ausfüllhilfe für den Online-Vormerkbogen erhalten Sie Hinweise für die Bearbeitung des Formulars. Diese können Sie durch das Anklicken des Flaggensymbols links oben aufrufen. Sofern Sie die Vormerkung nicht selbst im Internet vornehmen möchten oder noch Fragen haben, können Sie sich auch direkt an die Zentrale Vormerkstelle im Amt für Bildung und Sport wenden.

Kontaktdaten:
Stadt Weinheim, Amt für Bildung und Sport
Zentrale Vormerkstelle
Dürrestraße 2, 69469 Weinheim
Weinheim Galerie (2.OG)
Zimmer 239
Tel.: 06201 / 82 - 589
E-Mail: grundschulbetreuung@weinheim.de
Wir sind zu folgenden Zeiten für Sie da:
Montag und Dienstag: 08.00 - 12.00 Uhr
Donnerstag: 14.00 - 18.00 Uhr

Anfahrtsplan (261 KB)

So funktioniert die Online-Vormerkung:

  • Nachdem Sie sich über die Betreuungsangebote in Weinheim informiert haben, können Sie sich über das Online-Portal zur Zentralen Vormerkung registrieren.
  • Anschließend gelangen Sie mit Ihren Zugangsdaten in die Vormerkliste.
    Geben Sie danach die abgefragten Dateien ein und wählen Sie Ihre Grundschule aus.
  • Für die Anmeldung für einen Grundschulbetreuungsplatz benötigen Sie eine Arbeitgeberbescheinigung. (44 KB)
  • Speichern Sie den Fragebogen. Damit ist Ihre Vormerkung registriert.
  • Die Betreuungsplätze werden vom Amt für Bildung und Sport vergeben. Von dort erhalten die Eltern eine schriftliche Zusage, sofern ein Platz frei ist.
  • Sie können sich mit Ihren Benutzerdaten jederzeit wieder in der zentralen Vormerkliste anmelden und Ihre Daten ändern.

Wichtige Fristen im Überblick:

  • Der Vormerkungsschluss für die erste Vergaberunde für das Schuljahr 2018/19 ist der
    08. April 2018. Später eingehende Vormerkungen können in der ersten Runde des Auswahlverfahrens nicht berücksichtigt werden.
  • Bescheinigungen müssen innerhalb von 3 Wochen nach Anmeldung nachgereicht werden. Einen Vordruck für die Arbeitgeberbescheinigung finden Sie hier. (44 KB)
  • Zusagen für das nächste Schuljahr werden Ende Mai verschickt.
  • Erfolgen Vormerkungen unterjährig nach dem Stichtag (z.B. bei Umzug), wird vom Amt für Bildung und Sport geprüft, ob ein Platz in der Grundschulbetreuung frei ist.

Wie erfolgt die Platzvergabe?
Die Platzvergabe erfolgt durch das Amt für Bildung und Sport. Vom Gemeinderat der Stadt Weinheim wurden die Aufnahmekriterien wie folgt festgelegt:

  • Alleinerziehend
  • Beschäftigung und Beschäftigungsumfang der Erziehungsberechtigten
  • Alter des Kindes (jüngere Kinder werden bevorzugt)
  • Geschwisterkind besucht bereits die Einrichtung

Bitte beachten Sie außerdem:

  • Geschwisterkinder müssen einzeln vorgemerkt werden (eine Registrierung/Anmeldung als Eltern genügt, Sie können darin mehrere Datensätze anlegen, wenn Sie mehrere Kinder haben).
  • Sollten Sie Fragen zum Online-Vormerkverfahren haben oder haben Sie keine Möglichkeit, für Ihre Vormerkung das Internet zu nutzen, können Sie Ihre Vormerkung auch persönlich bei uns oder in einem der beiden Schülerhorte (in der Pestalozzi-Grundschule bzw. in der Albert-Schweitzer-Grundschule) durchführen.

Ferienbetreuung

Allgemeines und Betreuungszeiten

Zusätzlich zur Betreuung an Schultagen wird für alle Schüler/innen der Weinheimer Grundschulen eine Ferienbetreuung angeboten. Diese findet zentral an einer Grundschule - z. Zt. an der Pestalozzi-Grundschule - montags bis freitags in der Zeit von frühestens 07.15 Uhr bis längstens 17.00 Uhr statt. Sollte die Ferienbetreuung an einem anderen Ort als an der Pestalozzi-Grundschule stattfinden, werden die Eltern frühzeitig schriftlich darüber informiert.
Während der Weihnachtsferien, drei Wochen der Sommerferien sowie an den ersten beiden Ferientagen der Sommerferien wird keine Ferienbetreuung angeboten.

Anmeldung

Die Anmeldung für die Ferienbetreuung hat schriftlich über das Anmeldeformular zu erfolgen.

Die Anmeldeformulare erhalten Sie auch in den Schulsekretariaten und den Betreuungsgruppen. Zur verbindlichen Anmeldung bitten wir Sie, das Formular spätestens 8 Wochen vor Beginn der Betreuung
- vollständig auszufüllen
- zu unterschreiben und
- an das Amt für Bildung und Sport zu senden.
Anmeldungen können nur für ganze Ferienwochen oder 3-Tage/Woche, nicht für einzelne Tage erfolgen.

Die Abmeldung des Kindes von der Ferienbetreuung muss spätestens 4 Wochen vor dem jeweiligen Betreuungsbeginn dem Amt für Bildung und Sport schriftlich mitgeteilt werden. Eine kurzfristige Abmeldung ist nur in begründeten Fällen möglich (z.B. bei Krankheit des Kindes mit Vorlage eines ärztlichen Attestes).
Wird das Kind nicht innerhalb der genannten Frist abgemeldet, sind die entsprechenden Gebühren für die Ferienbetreuung und das Essen zu entrichten.

Kosten

Die Gebühr für die Ferienbetreuung wird pro Ferienwoche erhoben und kostet je nach Betreuungszeit und Beitragsgruppe zwischen 11,- € und 81,- € pro Woche. Den genauen Betrag können sie dem Gebührenverzeichnis 2017/2018 (123 KB) 2018/2019 (165 KB) entnehmen.

Für das Mittagessen werden zusätzlich 3,30 €/Essen in Rechnung gestellt.

Bitte beachten Sie die Benutzungs- und Gebührensatzung 2017/2018 (148 KB) 2018/2019 (188 KB) mit dem dazugehörigen Gebührenverzeichnis 2017/2018 (123 KB) 2018/2019 (165 KB).

Weitere Informationen, An- und Abmeldung

Das Anmeldeformular und weitere Informationen erhalten Sie beim

Amt für Bildung und Sport
Dürrestraße 2
69469 Weinheim
Tel.: 06201 / 82 - 589
E-Mail: Frau Bickel

Ferienangebote für Kinder und Jugendliche

Weinheim bietet in den Ferienzeiten für Kinder und Jugendliche ein umfangreiches Programm mit Angeboten aus verschiedensten Bereichen, die nachfolgend aufgeführt sind:

Wer?
Was?
Adresse
Feriencamp / Waldlager
Vogesenweg 80
69469 Weinheim

Tel.: 06201 / 4 89 89 77
info@abenteuer-natur.eu
Kinder- und Jugendfreizeiten
Burggasse 23
69469 Weinheim

Tel.: 06201 / 4 85 32 61 / 62
Fax: 06201 / 4 85 34 99
info@awo-rhein-neckar-freizeiten.de

Kinder- und Jugendfreizeiten
über das ganze Jahr
Hauptstraße 127
69469 Weinheim

Tel.: 06201 / 96 19 85
Fax: 06201 / 96 19 87
info@ekjw.de
KjG Weinheim
(Katholische Junge    Gemeinde)
Jährliches Zeltlager in den Sommerferien.
Verschiedene Aktionen für Kinder und Jugendliche über das ganze Jahr
Kontakt:
Pastoralreferent Wöffler

Tel.: 06201 / 99 16 13
WolfDieter.Woeffler@se-wh.de
Reitkurse
in den Pfingst- und Sommerferien
für Anfänger und Fortgeschrittene
Gorxheimertalstraße 60
69469 Weinheim

Tel.: 06201 / 6 16 70
Ferienspiele im Sommer
für alle Alterklassen
Bahnhofstraße 19
69469 Weinheim

Tel.: 06201 / 6 58 51
Fax: 06201 / 77 74 55-0
info@stadtjugendring-weinheim.de
KiSS-Ferienprogramm für Kinder
bis 12 Jahre in den Sommerferien
Feriencamps für Kinder
von 5 bis 12 Jahre
(Ostern, Pfingsten, Sommer und Herbst)
Waidallee 2/1
69469 Weinheim

Tel.: 06201 / 99 95 - 0
Fax: 06201 / 99 95 - 20
info@tsg-weinheim.de

Kontaktadresse für weitere Eintragungswünsche: jugend-soziales@weinheim.de


Anschrift

Stadt Weinheim
Amt für Bildung und Sport
Dürrestraße 2
69469 Weinheim

Tel.: 06201 / 82 - 541
Fax: 06201 / 82 - 516
bildung@weinheim.de

Hier finden Sie uns:
Weinheim Galerie; 2. OG
Anmeldung Zimmer 242

Anfahrtsplan (261 KB)

Öffnungszeiten:
Mo., Di. 08.00 - 12.00 Uhr
Mi. keine Sprechzeiten
Do. 08.00 - 12.00 und 14.00 - 18.00 Uhr
Fr.  08.00 - 12.00 Uhr

Termin nach Vereinbarung

Bitte beachten Sie, dass gleitende Arbeitszeiten bestehen. Sie erreichen uns telefonisch während der Kernarbeitszeit:

Mo. - Do. 08.30 - 11.30 Uhr
und 14.00 - 16.00 Uhr
Do. bis 18.00 Uhr
Fr. bis 13.00 Uhr