Wissenswertes

Mit rund 2.500 Einwohnern ist Hohensachsen ein sehr beliebter Stadtteil Weinheims. Die beiden  Neubaugebiete West I und West II sind besiedelt, ein weiteres Neubaugebiet entsteht westlich davon.
Begünstigt durch eine gute Anbindung mit Buslinien und OEG, bietet Hohensachsen eine attraktive Nähe zu den kulturellen und wirtschaftlichen Zentren der Metropolregion Rhein-Neckar. Heidelberg, Mannheim und Ludwigshafen liegen im Radius von 20 Kilometern. Im Gegensatz dazu bietet die Lage am Fuße des Odenwalds einen fußläufigen Zugang zur Natur. Wer einmal die Weinberge oberhalb Hohensachsens durchwandert und seinen Blick über Hohensachsen und die Rheinebene schweifen lässt, wird beeindruckt sein.
 
Im Freizeitbereich ist Hohensachsen mit eigenem Hallenbad, Sportanlagen und Besucherbergwerk gut ausgestattet. Daneben stehen die kulturellen und sportlichen Angebote der Ortsvereine in den unterschiedlichsten Bereichen zur Verfügung. Einen kulinarischen Querschnitt durch Europa bieten die fünf ortsansässigen Restaurants.

Hohensachsen verfügt über zwei Kindergärten mit Waldkindergarten und eine Grundschule, die nach Hohensachsens berühmtesten Ehrenbürger, Altbundestrainer Sepp Herberger, benannt ist.

Sepp Herberger lebte in Hohensachsen und ist mit seiner Gattin auf dem Neuen Friedhof in Hohensachsen beigesetzt.


Anschrift

Stadt Weinheim
Verwaltungsstelle Hohensachsen

Sachsenstraße 27
69469 Weinheim

Tel.: 06201 / 59 28 23
Fax: 06201 / 59 28 25

hohensachsen@weinheim.de

Stadtplan


Öffnungszeiten:
Mo.-Fr. 07.30 - 12.00 Uhr
Do. 14.00 - 18.00 Uhr