Ausschreibungen der Stadt Weinheim

Im Rahmen der Modernisierung der Verwaltung bietet die Stadt Weinheim für Ausschreibungen eine elektronische Vergabe an.
Neben der Veröffentlichung auf dieser Seite werden die Ausschreibungen unter www.auftragsboerse.de, der Vergabeplattform der Metropolregion Rhein Neckar veröffentlicht. Sie haben dort die Möglichkeit, die Ausschreibungsunterlagen kostenlos einzusehen, herunterzuladen und sich gegebenenfalls auszudrucken. Durch die elektronische Vergabe können Sie die Vergabeunterlagen früher einsehen und bei Interesse selbst herunterladen.
Dazu ist eine einmalige kostenlose Registrierung auf www.auftragsboerse.de erforderlich.
Hier besteht auch die Möglichkeit ein Suchprofil anzulegen. Die Vergabeplattform durchsucht täglich die Ausschreibungen und informiert die Nutzer automatisch per E-Mail über neue, dem Suchprofil entsprechende Ausschreibungen.
Zudem erhalten Sie nach der Registrierung automatisch Informationen über eventuelle Änderungen, insbesondere der Ausschreibungsunterlagen.

Seit Oktober 2018 müssen europaweite Verfahren in vollem Umfang elektronisch abgewickelt werden, d.h. die Angebotsabgabe und die komplette Kommunikation zwischen uns als Auftraggeber und Ihnen als Bieter muss über die Vergabeplattform erfolgen.

Darüber hinaus lässt die Stadt Weinheim bei nationalen Verfahren neben Papierangeboten auch die Abgabe der Angebote in elektronischer Form zu.

Nutzen Sie dieses Angebot und profitieren Sie von den vielen Vorteilen:

  • Kostenersparnis
    Durch den Verzicht auf umfangreiche Papierausdrucke werden Kosten eingespart.
  • Zeitersparnis
    Durch den Wegfall des Postweges bleibt mehr Zeit für die Erstellung der Unterlagen und die Kalkulation.
  • Räumliche Unabhängigkeit
    Angebote können von jedem Ort mit Internetzugang weiter bearbeitet und abgegeben werden.
  • Bedienerfreundliche Software
    Die Software führt sukzessive durch den Prozess der Angebotserstellung.
  • Geringes Ausschlussrisiko
    Durch standardisierte Eingabemasken und Plausibilitätsprüfungen der Software meldet das System Formfehler wie z.B. fehlende Preisangaben oder nicht ausgefüllte Felder.
  • Leichtere Korrekturen des Angebotes
    Eingabefehler, wie z.B. falsche Preise können sofort korrigiert werden, da Angebote bis zum Ende der Angebotsfrist beliebig oft zurückgezogen werden können.
  • Mehr Sicherheit
    Angebote liegen bis zur Angebotseröffnung auf einem mit umfangreichen Sicherheitsmaßnahmen geschützten Server.
  • Mehr Transparenz
    Bieter erhalten nach Absendung des Angebotes umgehend eine Empfangsnachricht. Darüber hinaus wird jeder elektronische Arbeitsschritt protokolliert und somit nachvollziehbar und transparent dargestellt.


Alle unsere Ausschreibungen finden Sie unter www.auftragsboerse.de



Öffentliche Ausschreibungen gemäß VOB/A


Erneuerung  Straßenüberführung Kapellenstraße über die Alte und Neue Weschnitz in Weinheim
- Abbruch- und Erdarbeiten, Stahlbetonarbeiten, Abdichtungs- und Oberbauarbeiten
  (Informationen) (33 KB)


Sanierung ehem.  Uhlandschule Weinheim
- Abbruch- und Rohbauarbeiten (Informationen) (33 KB)
- Metallbauarbeiten Türen (Informationen) (33 KB)


Sanierung des Bestandgebäudes der Hans-Joachim-Gelberg-Grundschule, Weinheimer Str. 31,
69469 Weinheim-Lützelsachsen
- Trockenbauarbeiten  (Informationen) (34 KB)





  Informationen zur Signatur bei nationalen Ausschreibungen  (Informationen) (26 KB) 





Ausschreibungen im Offenen Verfahren gemäß VgV


Beschaffung von vier Mannschaftstransportwagen (MTW) Feuerwehr Weinheim (Informationen) (30 KB)




  A  C H T U N G 
Bei EU-Ausschreibungen MUSS jegliche Kommunikation sowie die Angebotsabgabe in
ELEKTRONISCHER Form erfolgen !!!  Informationen erhalten Sie hier.  (Informationen) (29 KB)



Anschrift

Stadt Weinheim
Bauverwaltungsamt
Vergabestelle
Obertorstraße 9
69469 Weinheim

Tel.: 06201 / 82 - 361 / 327
Fax: 06201 / 82 - 504
vergabestelle@weinheim.de

Hier finden Sie uns:
Rathaus Schloss
Eingang D, 2. OG
Anmeldung Zimmer 321

Anfahrtsplan (511 KB)

Öffnungszeiten:
Mo.- Fr. 08.00 - 12.00 Uhr
außer Mi.  
Do. 14.00 - 18.00 Uhr

Bitte beachten Sie die unterschiedlichen Sprechzeiten der einzelnen Ämter und Dienststellen.
Wir haben gleitende Arbeitszeit. Sie erreichen uns telefonisch:

Mo. - Fr. 08.00 - 12.00 Uhr
Mo.- Mi. 14.00 - 16.00 Uhr
Do. 14.00 - 18.00 Uhr