Wir sind für unsere Bürgerinnen und Bürger da

Die Stadtverwaltung Weinheim begleitet ihre Bürgerinnen und Bürger in allen Lebenslagen. Wichtige Anlaufstellen sind die Ämter im Rathaus/Schloss und in den Büroetagen der Weinheim Galerie. Die wichtigsten Tätigkeiten können im Bürgerbüro ausgeführt werden. Zu den angegebenen Öffnungszeiten stehen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Verwaltung elektronisch, telefonisch und natürlich auch persönlich für Auskünfte zur Verfügung.

Die Inhalte auf diesen Seiten stammen vom Serviceportal des Landes Baden-Württemberg und werden automatisch synchronisiert.

Radioaktivität

Zur Strahlenbelastung des Menschen tragen entscheidend bei:

  • ionisierende Strahlung aus natürlich vorkommenden radioaktiven Stoffen und
  • die medizinische Anwendung ionisierender Strahlung, vor allem beim Röntgen  

Die jährliche natürliche Strahlenbelastung einer Person in Deutschland beträgt durchschnittlich 2,1 Millisievert (effektive Dosis).

Je nach Wohnort, Ernährungs- und Lebensgewohnheiten reicht sie von etwa einem bis zu zehn Millisievert.

Die mittlere Strahlenbelastung aus der medizinischen Anwendung ionisierender Strahlung beträgt in Deutschland etwa 1,9 Millisievert pro Jahr.

Zur zivilisatorisch verursachten Strahlenbelastung tragen auch bei:

  • Flugreisen,
  • der Betrieb der Kernkraftwerke,
  • der Fallout von Kernwaffentests und
  • der Reaktorunfall von Tschernobyl.

Mit weniger als 0,05 Millisievert pro Jahr sind diese Strahlendosen vergleichsweise gering. 

Radioaktive Stoffe wie das Edelgas Radon-222, Uran oder Kalium-40 kommen in der Natur in bestimmten Gesteinen und in Böden vor.

Andere radioaktive Stoffe wie beispielsweise Kohlenstoff-14 oder Tritium entstehen durch Wechselwirkung von Atomkernen in der Atmosphäre mit kosmischer Strahlung.

Radioaktive Stoffe werden auch für Anwendungen in der Medizin, der Technik und der Forschung in Reaktoren oder Beschleunigern erzeugt. 

Wenn Sie Fragen zum Strahlenschutz im Bereich der Medizin und der Industrie haben, können Sie sich an das für Sie zuständige Regierungspräsidium wenden. 

Radioaktive Stoffe entstehen auch bei der Kernspaltung in Kernkraftwerken. In Baden-Württemberg wird nur noch das Kernkraftwerk Neckarwestheim II zur Stromerzeugung betrieben. Die Anlage muss spätestens am 31.12.2022 vom Netz genommen werden.

Vertiefende Informationen

Strahlenpegel um die Kraftwerksstandorte und in den vier Regierungsbezirken

Freigabevermerk

Dieser Text entstand in enger Zusammenarbeit mit den fachlich zuständigen Stellen. Das Umweltministerium hat ihn am 11.02.2020 freigegeben.

Zugehörige Leistungen

Bitte beachten Sie die für Ihr Anliegen genannte:
"zuständige Stelle"

- Ämter in der Stadtverwaltung
- Bürgerbüro

Anschrift

Stadt Weinheim
Obertorstraße 9
69469 Weinheim
Tel.: 06201 / 82 - 0
Fax: 06201 / 82 - 268
e-mail

Anfahrtsplan (511 KB)

Öffnungszeiten:
Mo. - Fr.
außer Mi.
08.00 - 12.00 Uhr
Do. 14.00 - 18.00 Uhr

Bitte beachten Sie die unterschiedlichen Sprechzeiten der einzelnen Ämter und Dienststellen.
Wir haben gleitende Arbeitszeit. Sie erreichen uns telefonisch:

Mo. - Fr. 08.00 - 12.00 Uhr
Mo. - Mi. 14.00 - 16.00 Uhr
Do. 14.00 - 18.00 Uhr